So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2313
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Morgen, ich arbeite als Cellolehrerin und möchte ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, ich arbeite als Cellolehrerin und möchte ein Cello von mir verkaufen, habe es in 2004 für 15,000 Euro gekauft und möchte es für derselben Preis mit Inflation für Musikinstrumente (21,000 €) verkaufen. Habe das Instrument als Arbeitsmittel benutzt aber nichts davon vom Steuer abgeschrieben/abgesetzt. Da ich beim Verkauf keinen Gewinn erhalte (Werterhöhung durch Inflation), und der Verkauf über 10 Jahre liegt, verstehe ich es richtig, dass ich es in meiner Steuererklärung nicht angeben muss/Steuer zahlen muss? Danke für Ihre Antwort. G.I.E.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): BW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Morgen ich bereite eine Antwort für Sie vor und melde mich nachher damit zurück

Bitte geben Sie den Gewinn in der Anlage SO als privates Veräußerungsgeschäft an, wobei keine Steuern anfallen werden, da Sie das Instrument außerhalb der 10 Jahresfrist verkaufen. In der Steuererklärung angeben sollten Sie es bitte trotzdem.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke. Welche Summe ist dann der Gewinn : 1)21,000 € 2) 6000 € (21,000-15,000) ? Was ist SO Anlage?

Die Anlage wo Sie das private Veräußerungsgeschäft erfassen, 21teur ist der Preis und 15teur die Anschaffungskosten, so tragen Sie es ein

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Auch wenn ich den von mir bezahlen Kaufpreis nicht abgeschrieben habe? Was ist mit der Inflation/Wertsteigung? Wetsteigung und Inflation sind in meinem Fall gleich, so dass ich keinen Gewinn erhalte.

Es ist egal, der Gewinn bleibt ja steuerfrei

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Woher weiss der Steueramt, dass ich das Instrument ausserhalb der 10 Jahresfrist verkaufe? Kann man das auf der Steuererklärung angeben?

Genau das können Sie in der Anlage So eintragen

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke. Die Käuferin möchte in Raten zahlen, eine Reservierungssumme hat sie mir bar bezahlt, dann eine Hälfte dieses Jahr, andere nächstes Jahr. Muss ich die Barzahlung auch auf der Steuererklärung angeben? Gebe ich für jedes Jahr dann die Hälfte der Anschaffungskosten also 7500 Euro an und die genaue Rate was sie mir fürs jeweilige Jahr überwiesen hat?

Nein erfassen Sie alles in einer Summe im Jahr der Veräußerung

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok, wenn Sie mir dieses Jahr, also 2021 und in 2022 Geld überweist, welches Jahr wird das Jahr der Veräußerung sein? Habe ich es richtig verstanden, dass ich auch die erste Barsumme angebe?

Das Jahr 2021 hier erklären das gesamte Geschäft

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Auch wenn ich nur Teils des Geldes in 2021 erhalte?

Ja das Geschäft ist dann realisiert und die Ratenzahlung unbeachtlich

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok, verstehe. Volle Summe, inkl. Bar- und Banküberweisung 21000 €, richtig? Soll ich die Überweisungen beim AWL melden?

Das ist nicht notwendig

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
AWL ist nicht notwendig, ja?

Genau

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Können Sie bitte bestätigen: soll ich die Barsumme(Teilzahlung) mit angeben?

Geben Sie alles in einer Summe in Ihrer Steuererklärung 2021 an

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Soll ich noch was beachten oder weiteres in die Steuererklärung eintragen?

Nein das ist in dieser Hinsicht alles

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Noch 2 Fragen bitte: 1) wo (welche Zeile/Zeilennr) und wie (Worte) genau trage ich in die Steuererklärung ein, dass ich das Instrument ausserhalb der 10 Jahresfrist verkauft habe, 2) was kann ich tun, wenn ich trotz Eintragung Steuer festgesetzt werden?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wären Sie so nett und beantworten diese letzte Fragen noch? Herzlichen Dank.

einen Augenblick bitte ich bin gerade am Telefon

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ok!

In der

Zeile 42

Art des Wirtschaftsguts: Chelo eintragen

Zeitpunkt der Anschaffung:

Zeitpunkt der Veräußerung: Datum des Kaufvertrags

Wenn trotzdem Steuern festgesetzt werden sollte aufgrund der Veräußerung legen Sie bitte Einspruch ein.

Konnte ich Ihre Anfrage damit klären?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank! Nur zur Bestätigung: ich muss nur in der Anlage SO in meiner Steuererklärung für 2021 (Zeitpunkt des Verkaufs/Vertrags) in der Zeile 42 diese Antworten die Sie mir jetzt durchgaben eintragen ( mit Anschaffungdatum 2004), weiter nichts in dieser oder anderer Anlage über den Verkauf. In dieser Weise werden keine Steuer anfallen, und ich habe damit alles steuerrechtlich erledigt. Korrekt?

Genau so ist es, können Sie bitte diese Antworten durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne akzeptieren. Erst dann erhalten die Experten eine anteilige Vergütung gut geschrieben.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Selbstverständlich mache ich das! Wie kann ich diese Konversation /Ihre Antworten speichern/später anschauen? Durch just answer? Besten Dank Sie waren sehr hilfreich.

Sehr gern, genau, Sie rufen dann wieder das Portal auf und öffnen Ihre Anfrage dazu.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.