So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2343
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Es geht um das Übergangsgeld 3, ich frage für einen Freund

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um das Übergangsgeld 3, ich frage für einen Freund der pychisch gerade sehr angeschlagen ist, er war bis Ende August selbständig mit einer Sportsbar/ restaurant und wurde von seinem Pächter rausgedrängt weil er einen neuen Pächter hatte, der mehr bezahlt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Mein Freund lebt in Hessen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Es geht darum, dass er seine Unterlagen für die Beantragung des Übergangsgeld 3 bei einem Steuerberater eingereicht hat für den Zeitraum Januar bis Juni 2021.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Jetzt hat er gerade das Problem, dass der Steuerberater aber noch nicht die Unterlagen und den Abtrag eingereicht hat, weil soviel zubtun war.
Die Unterlagen liegen schon seit Juli da und er ist jetzt erst dran.
Leider musste ee ja jetzt davraus bis zum 31.08.
Der neue Pächter ist seit 01.09.drin.
Er würde auf jeden Fall weiter machen, brauch aber jetzt erstmal eine neue Immobilie, sein Gewerbe hat er nicht abgemeldet.
Jetzt wollte sein Steuerberater den Antrag stellen, da er auch Geld normalerweise von Jan bis Juni bekommen würde, allerdings hat er jetzt wohl Pech weil die Auszahlung noch nicht passiert ist, wo ihm ja keine Schuld trifft weil er jetzt erst dran war, was ja verständlich ist weil die Steuerberater sehr viel gerade zu tun haben. Er hat die ganzen Fixkosten tragen müssen und wöre jetzt komplett am Ende wenn er da nichts bezahlt bekommt.
Gibt es da irgendeine Möglichkeiit wie er doch noch was machen kanm, dass er die Azszahlungen bekommt?
Vielleicht Gewerbe angemeldet lassen und eine neue Immobilie suchen?
Oder gbt es irgendeine andere Förderungsmöglichkeit?
Wenn das Geld jetzt schon bezahlt wäre, damn müsste ee es ja nicht zurückbezahlen, aber der Antrag ist ja leider jetzt erst dran.
Kann er irgendwas machen?
Ansonsten wird er gar nicht mehr auf die Füße kommen.M.f.g.
Monique M0ller

Hallo,

er könnte eine neue Immobilie als Standort suchen und sein Gewerbe von dort aus fortsetzen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Guten Abend, ich habe jetzt nochmal mit ihm gesprochen bevor ich Ihnen noch eine Rückfrage stelle.
Der Steuerberater hatte leider bis jetzt ja noch nicht den Antrag weggeschickt, für den Zeitraum Januar bis Juni 21 obwohl er bereits im Juni die Unterlagen bekommen hatte und es eigentlich schon längstens einreichen wollte.
Kann er denn jetzt trotzdem den Antrag stellen oder muss mein Freund dafür erst ein neue Immobilie suchen? Er hat ja jetzt wirklich kein Geld mehr, dafür bräuchte er ja die Auszahlung, denn er hat das alles von seinem Ersparten im Monat Januar bis Juni überbrückt und dafür brauch er ja Geld das er weiter machen kann, denn er müsste ja dann auch wieder investieren.
Wie sollte er jetzt am besten vorgehen zusammen mit seinem Steuerberater?
Sein Steuerberater kennt sich leider nicht so gut mit dem Überbrückungsgeld 3 aus, ansonsten wäre er ja anders beraten worden.Vielen Dank für Ihre schnellstmögliche Rückmeldung.Mit freundlichen Grüßen
Monique Müller

Ich sehe keine andere Möglichkeit in diesem Fall als den Antrag jetzt zu stellen

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Geht das denn, auch wenn er nicht mehr in dieser Immobilie aktuell ist ? Hat er denn dann überhaupt eine Chance da was zu bekommen?

Ja er hatte die Immobilie und die Kosten doch im beantragten Zeitraum

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.

Also warum es so unübersichtlich für mich ist, liegt daran das folgendes dazu auf der Seite steht:

Eine Auszahlung der Zuschüsse an Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb eingestellt haben oder das Insolvenzverfahren angemeldet haben, ist ausgeschlossen. Dies gilt auch, wenn ein Unternehmen seine Geschäftstätigkeit zwar nach dem 30. Juni 2021, jedoch vor Auszahlung der Zuschüsse dauerhaft einstellt.
Das würde doch aber bedeuten das mein Freund das Geld nicht mehr bekommt, oder? Sie meinten ja jetzt, dass der Zeitraum zählt wo er auch Anspruch hatte, aber wie ist dann das zu verstehen?

Hat er sein Geschäft dauerhaft eingestellt oder ruht es vorübergehend zb durch einen Kur oder Behandlungsaufenthalt?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.

Er musste aus der Sportsbar raus, da sein Pächter ihm gekündigt hat, er hatte dort die Sportsbar/restaurant in einer Soccerhalle geführt, sein Steuerberater wusste auch bereits, dass er spätestens Ende August rausgehen muss und dann erstmal überlegen muss wo und wie es weitergeht.

Normalerweise hätte sein Steuerberater auch schon längst beantragen können im Juni, aber leider ist er wohl ganz hinten auf dem Stapel gewesen und nieman hat gewusst, dass das später dann ein Problem geben könnte, falls er da dann raus ist und das Geld bzw.die Auszahlung nich nicht gekommen ist.

In die Immobilie kann er nicht mehr zurück, da er ja als Pächter zum 31.08.raus musste aber sein Gewerbe mit dem Namen usw.hat er noch, er wollte ja auch nicht damit aufhören, nur wie gesagt er ist ja nicht mehr da in der Immobilie wo er aber für Januar bis Juni das Geld zusteht.

Dann würde ich es mit letzterer Begründung versuchen

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.

O.k, dann werde ich ihm das nochmal als Rückmeldung geben.

Wie ist denn da Ihre Einschätzung auf Erfolg?ich hatte Ihnen ja den Passus in die eine Frage reinkopiert, normalerweise hört sich das ja danach aussichtslos an, oder gibt es da in der Praxis immer Ausnahmen? Mein Freund iat ziemlich verzweifelt, vor allem weil sein Steuerberater zugegeben hat, dass er über seinen Antrag hinweggekommen ist und es ihm leod tut, dass es noch nicht früher beantragt wurde.

Zurückdatieren kann man da vom Zeitpunt des Antrages nichts mehr, oder?

Nein Ich würde es so probieren. Die Erfolgsschancen kann ich schlecht einschätzen, da ich so einen Fall noch nicht hatte

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.