So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1545
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Hallo. meine Frau arbeitet. Seit 2016 nur noch 4 Tage in der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. meine Frau arbeitet im Einzelhandel. Seit 2016 nur noch 4 Tage in der Woche. Ich habe aber meine Steuererklärung seit dem nicht angepasst und immer die Vorjahresdaten mit 5 Tagen von der Steuer Software übernehmen lassen, ohne diese je zu prüfen.Nun schickt mir das FA ein Schreiben, wo sie von der Firma meiner Frau eine exakte Anzahl an Tagen erwartet, in denen meine Frau 2020 bei der Arbeit war.Dieses Schreiben liegt mir nun vor und muss es einreichen. Wie verhalte ich mich nun am besten? Ich möchte natürlich bei der Wahrheit bleiben und mich outen, dass ich quasi 5 Jahre lange Steuerbetrug begangen habe. Was soll ich dem FA schreiben und welche Konsequenzen können auf mich zukommen?Vielen Dank ***** ***** für Ihre Info.Grüße
Franz R.

Mein Name ist Hermes und ich bin Spezialist für Steuerrecht. Legen Sie das Schreiben bei und teilen mit, dass Ihre Frau sodann nicht 220 Arbeitstage im Jahr 2020 gearbeitet, sondern entsprechend der 4 Tage nur 180 Arbeitstage. Sie haben nichts zu befürchten, sondern Sie korrigieren einen Fehler den Sie gemacht haben. Der "Fehler" stellt eine Bagatelle dar und es wird kein Steuerhinterziehungsverfahren gegen Sie bzw. Ihre Frau eingeleitet.

Beantwortet dies Ihre Frage?

Sie stellen nur das Jahr 2020 klar und teilen mit, dass auch entsprechend der vergangenen Jahre Ihre Frau nicht 220 AT geleistet, sondern entsprechend weniger.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Guten Tag, ich habe jetzt noch mal nachgesehen. Ich habe nicht wie angegeben 5 Tage, sondern 6 Tage in allen Steuererklärungen seit 2016. Das sind ja noch mal 50 Tage mehr. Verhalte ich mich trotzdem so, wie Sie geschrieben haben?

Ja, schreiben Sie, dass Ihnen ein "Fehler" unterlaufen ist und Sie die Erklärungen ab 2016 korrigieren und Ihre Frau dann lediglich 180 AT gearbeitet hat, da sie auf Teilzeit umgestellt hat

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne (3-5) und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Etwaige Nachforderungen, wenn es die überhaupt gibt, müssen natürlich nachbezahlt werden.

Wie lange war denn der Arbeitsweg für Ihre Frau?

werden Fahrten mit dem Auto geltend gemacht (Wohnung-Arbeitsstätte)!

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Durch meine Flaschangaben habe ich doch u.U. mehr Steuererstattungen erhalten, als mir zusteht. Muss ich das a) zurückzahlen und b) Strafe zahlen?

Zurückzahlen ja; wie hoch ist es denn ca. Ich hatte Ihnen eine Rückfrage gestellt. 100 oder 200 € pro Jahr?

Strafe werden Sie dann nicht zahlen müssen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
12km einfach. Sie ist immer nur Baus gefahren, Auto hat sie nicht

Okay. Dann ist Steuerforderung marginal!!! Es wird keine Strafe fällig werden.

Bitte bewerten durch Anklicken der Sterne (3-5). Nachfragen beantworte ich noch danach.

Sind Sie noch da?

?

Wieso bewerten Sie nicht bzw. melden sich nicht?

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich werde nun in dem Schreiben angeben, dass mir ein Fehler passiert seit 2016, dass ich das hiermit auf 4 Tage runterkorrigiere und warte ab was dann kommt. Macht es Sinn, wenn ich vorab mit der Sachbearbeiterin ein Telefonat führe und ihr den tatsächlichen Sachverhalt am Telefon schildere?

Genau. Telefonat macht wenig Sinn, da Sie sowieso alles schriftlich darlegen müssen.

Außerdem kommen dann manchmal am Telefon spontane Nachfragen, die Sie so vermeiden können, wenn alles schriftlich dargelegt wird.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für die freundliche Unterstützung. Wie lange kann ich zu diesem Fall Antworten erstellen, bis der Fall geschlossen wird? Falls ich weitere Auskünfte bräuchte, wenn in ein paar Wochen der Steuerbescheid kommt.

dann können Sie mich selbstverständlich gerne direkt kontaktieren: Hermes/alva31072015 und eine Anfrage stellen.

Gerne geschehen. Sie können gerne ein Bonus ausloben, falls Sie zufrieden waren. Ist natürlich kein Muss.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
OK, für heute wäre ich fertig. Habe keine weiteren Fragen. Vielen Dank ***** ***** Wiederhören