So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4223
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, ich habe während meines Studiums Meister-Bafög

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe während meines Studiums Meister-Bafög erhalten und dieses unwissend falsch in der Steuererklärung berücksichtigt. Ich möchte es auf jeden Fall korrigieren. Wie gehe ich hier vor? Ich habe etwas Angst vor schlimmeren Folgen. Es ist mir jetzt erst aufgefallen, da ich mich gefragt habe, wie ein Teil-Erlass des KFW-Darlehens sich auf die gezahlten Studiengebühren auswirkt. Vielen Dank.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Es handelt sich um Bafög i.H.v. ca. 2.200 EUR über 2 Steuerjahre
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Abend,

Sie müssten hier dem Finanzamt mitteilen, in welchen Jahren Sie die Beträge (BaföG) bekommen haben und bitten dann um entsprechende Korrektur der Bescheide (also Kürzung der Werbungskosten). Da Sie den Fehler selbst bemerkt haben und eigenständig gemeldet haben, wird Ihnen hier außer der korrigierten Steuerbescheide keine Strafe drohen.

Hilft Ihnen das weiter?

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Guten Abend Herr Christiansen,vielen Dank für die schnelle Antwort. Das hilft mir auf jeden Fall weiter.Mir stellen sich noch bitte zwei Fragen:
1. ich habe die erste Gebühr an die Uni in 2018 gezahlt. Da der Antrag auf Meister-Bafög jedoch ein wenig Zeit in Anspruch genommen hat, habe ich die erste Zahlung im Februar 2019 erhalten. Gilt bei solchen Leistungen der Zeitpunkt der tatsächlichen Zahlung oder für wann es eigentlich gedacht war? Also berücksichtige ich in 2019 diese Zahlung? -> wobei diese Frage beantworten Sie ja eigentlich im ersten Satz direkt.2. Ich habe die IHK-Prüfung bestanden und kann nun in 2021 einen Teil-Erlass des KFW-Darlehens beantragen, was ja eigentlich nicht in der Steuererklärung berücksichtig werden muss. In 2021 wurden jedoch keine Uni-Gebühren mehr bezahlt. Gibt es hier etwas zu beachten oder ist das einzig und alleine eine Sache zwischen der KFW und mir?Vielen Dank.Freundliche GrüßeMaike Eberhardt