So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2078
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Meine Frau hat eine neue Stelle. Ich habe kein Einkommen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau hat eine neue Stelle. Ich habe kein Einkommen, dass mich in Deutschland steuerpflichtige macht (das läuft alles über die USA). Wie kann ich die Nettobezüge meiner Frau optimieren?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Wir wohnen zeitweise (seit August 2019) in Bonn, ziehen aber im nächsten Monat in die USA zurück. Meine Frau wird ihren Arbeitzplatz aber beibehalten können, da sie von zuhause aus (auch aus Übersee) arbeiten kann.

Guten Morgen, ich bereite eine Antwort für Sie vor.

verstehe ich es richtig, dass Ihre Frau also aus den USA im Home Office für eine deutsche Firma tätig sein wird und von dieser Ihre Vergütung für eine Angestelltentätigkeit erhält?

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ja, das ist korrekt.

Was meinen Sie mit Optimierung der Nettobezüge? Soll Ihre Frau möglichst wenig Steuern bezahlen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ja. Dadurch, dass sie nicht in Deutschland leben wird und ich kein in Deutschland zu versteuerndes Einkommen habe sollte der Nettobetrag am optimalsten so nah wir möglich am Bruttobetrag liegen.

Das ist kaum möglich da Ihre Frau beschränkt steuerpflichtig in Deutschland mit ihrem Arbeitseinkommen ist. Aber sie könnte die anteiligen Arbeitszimmeraufwendungen für das Home Office in der Steuererklärung geltend machen. Ihr Arbeitgeber wird Lohnsteuer abführen und einen Teil davon kriegen Sie bestenfalls über die Steuererklärung zurück

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Als nicht in Deutschland ansässiger Arbeitnehmer muss man aber doch nicht in Versicherungsgebilde einzahlen, die nur im deutschen Raum gelten, oder? Da könnte man doch diese Abzüge wegfallen lassen. Und, welche Steuerklasse hat den niedrigsten Lohnsteuersatz?

Es geht dabei nicht darum, wo Ihre Frau im steuerlichen Sinne ansässig ist, sondern darum, dass Ihre Frau bei einem deutschen Arbeitgeber beschäftigt ist und mehr als 450 Euro verdient. Daher besteht Sozialversicherungspflicht für die Beschäftigung Ihrer Frau in einem Angestelltenverhältnis.

Die niedrigsten Steuerabzüge bestehen in der Steuerklasse 3

Haben Sie noch weitere Rückfragen, die ich klären darf?

Bitte denken Sie an die positive Bewertung durch Anklicken auf 3 bis 5 Sternen, falls keine Rückfragen mehr bestehen. Ansonsten muss ich meine Antwort zurückziehen und lehne auch jegliche Gewährleistung für die Richtigkeit der Antwort ab.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.