So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2110
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Ich bin Voll-Rentnerin und darüber hinaus als Selbständige

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Voll-Rentnerin und darüber hinaus als Selbständige tätig. Mein Mann ist Hausmann. Er hat den Mindesteinzahlungszeitraum in der gesetzlichen Rentenversicherung erfüllt, würde jedoch nur eine minimale Rente erhalten (sein Geburtsjahr ist 1960). In der Zeit als er selbständig war, hat er keine Beiträge in eine Rentenversicherung eingezahlt. Um seine Rentenansprüche zu erhöhen und um unsere Steuerlast zu minimieren planen wir, für ihn eine private Rentenversicherung abzuschließen. Was müssen wir dabei beachten?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Wir haben heute 2 Vorschläge von der HUK Coburg dirkutiert. Eine mit einer einmaligen Zahlung von 30.000,00 € und eine mit mtl. Einzahlungen in Höhe von 250,00 €. Beide Verräge würden über 12 Jahre laufen.

Guten Tag, die Antwort wäre davon abhängig, welche steuerpflichtigen Einnahmen Sie in den Folgeperioden haben, sind diese von der Höhe her nach wie vor gleichmäßig verteilt?

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
In diesem und in den kommenden 2-3 Jahren werden sich die Gesamteinnahmen auf ca. 70.000,00 € bis 80.000,00 € belaufen.

Bitte beachten Sie noch, dass Sie Kosten für die Altersvorsorge, die der Basisabsicherung dienen, als Sonderausgaben absetzen können (also Rürüp oder Riesterrente). Einzahlungen in private Lebensversicherungen/Direktversicherungen werden nicht gefördert.

Bei der Riesterrente wird verglichen, ob für Sie Zulagengewährung oder die steuerliche Förderung über den Sonderausgabenabzug günstiger ist.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Bei beiden Vorschlägen der HUK Coburg handelt es sich nicht um Rürup oder Riesterrente sondern um private Altersvorsorgen, die auch an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden. Ich kann Ihnen die Vorschläge gerne als Dokument überlassen.

wie gesagt, wenn es sich um Lebensversicherungen handeln sollte, fallen diese aus der steuerlichen Förderung raus. Gefördert werden nur Verträge zur sogenannten Basisabsicherung im Alter. Ansonsten könnte die HUK dazu etwas sagen um welchen Arten von Verträgen es sich in Ihrem Fall konkret handelt, die Sie abzuschließen gedenken.