So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1943
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Meine einzige Tochter lebt in der Schweiz. Unser Haus 40

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine einzige Tochter lebt in der Schweiz. Unser Haus 40 Jahre alt wird sie bekommen. Verschenken oder vererben . Kann auch sie danach Steuern mit Energiemaßnahmen sparen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): BW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): keine Ahnung

Ich bereite heute Abend eine Antwort für Sie vor

Haben Sie an bestimmte Maßnahmen gedacht

Liegt die Immobilie in Deutschland und soll diese vermietet werden?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich bin 75 meine Frau 72, das Haus in sehr gutem Zustand, aber Dachisolierung oder neue Heizung (20 Jahre) werden natürlich fällig, wenn der Gesetzgebe es verlangt. Immo in Deutschland. Soll nur mit Wohnrecht übertragen werden
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Bitte nicht telefonieren

Ok ich benötige etwas für eine schriftliche Antwort und melde aber nachher zurück

Hallo,

in Ihrem Fall kommt die Steuerermäßigung nach §35c Abs. 1 EStG in Betracht:

Für energetische Maßnahmen an einem in der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum belegenen zu eigenen Wohnzwecken genutzten eigenen Gebäude (begünstigtes Objekt) ermäßigt sich auf Antrag die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, im Kalenderjahr des Abschlusses der energetischen Maßnahme und im nächsten Kalenderjahr um je 7 Prozent der Aufwendungen des Steuerpflichtigen, höchstens jedoch um je 14 000 Euro und im übernächsten Kalenderjahr um 6 Prozent der Aufwendungen des Steuerpflichtigen, höchstens jedoch um 12 000 Euro für das begünstigte Objekt. Voraussetzung ist, dass das begünstigte Objekt bei der Durchführung der energetischen Maßnahme älter als zehn Jahre ist; maßgebend hierfür ist der Beginn der Herstellung. Energetische Maßnahmen im Sinne des Satzes 1 sind:

bspw. die Wärmedämmung von Dachflächen oder von Geschossdecken oder die Erneuerung der Heizungsanlage.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung bzw. eine Danksagung von Ihnen. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Ich bin dafür auf Ihre Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Die Energiemaßnahmen sollten Sie bitte vor der Übertragung an Ihre Tochter mit der Wohnrechtseinräumung durchführen, dann erhalten Sie direkt die Steuerermäßigung dafür. Andernfalls müsste Ihre Tochter dafür nach Deutschland umziehen oder sich hier zumindest mit einem 2. Wohnsitz in dem Objekt anmelden, um die Steuerermäßigung zu erhalten (Nutzung zu eigenen Wohnzwecken erforderlich durch die Person, die die Maßnahmen durchführt).

Die Nutzung des Objekts durch die Eltern aufgrund des Wohnrechts nach der Übertragung ist keine Nutzung zu eigenen Wohnzwecken von Ihrer Tochter, wenn diese die Maßnahmen durchführen und die Kosten dafür wirtschaftlich tragen soll.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.