So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1954
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Habe in 2018 eine Abfindung erhalten. Es wurde die 5-tel

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe in 2018 eine Abfindung erhalten. Es wurde die 5-tel Regelung angewendet.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern. In 2018 konnte ich ca. 240.000,-- € als Werbungskosten geltend machen (Sanierung des vorher vermieteten Elternhauses)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): In 2019 hätte ich ca. 102.000,-- € Werbungskosten. Diese werden durch die Zusammenveranlagung mit meiner Frau um deren Halbtagseinkommen (ca. 11.000,--) reduziert. Die reduzierten Werbungskosten gehen als Verlustrücktrag nach 2018. Könnte ich für 2019 auch ein getrennte Veranlagung machen, um diese Einkommensanrechnung zu vermeiden?

Guten Tag, ich bereite heute im Laufe des Tages eine Antwort für Sie vor.

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Ich verstehe, dass sie auch von anderen Leuten Anfragen erhalten. Was heißt "heute im Laufe des Tages". Ginge bis 15:00 Uhr?

Ja natürlich Sie können für das Jahr 2019 auch eine getrennte Veranlagung machen, denn auch als Eheleute haben Sie ein Wahlrecht für eine Zusammenveranlagung oder eine Einzelveranlagung.

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Bisher wurde bei gemeinsamer Veranlagung der Splittingtarif (§ 32d Abs.1 EStG) angewendet. Welche Besteuerung würde bei getrennter Veranlagung für mich und meine Frau dann separat angewendet?

Sie können dann einfach nach Einzelveranlagung für das Jahr 2020 suchen und dort für das zu versteuernde Einkommen die voraussichtliche Steuerbelastung erkennen.

Haben Sie sonst noch Rückfragen, die ich klären darf?

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Ich habe jetzt mal die Steuererklärung 2019 mittels ELSTER für mich alleine gerechnet. Sieht ganz gut aus. Da meine Frau ein relativ geringes Einkommen hat, zahlt sie vermutlich gar keine Steuer.
Offen ist noch der Investitions-Abzugsbetrag für eine geplante PV-Anlage in Höhe von ca. 18.000,-- € den wir gemeinsam in 2018 geltend gemacht haben. Ginge der durch eine getrennte Veranlagung wieder verloren?

Nein, werden Sie die PV Anlage denn anschaffen oder haben das schon getan?

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Nein. Das ging bisher nicht, da das Gebäude erst statisch ertüchtigt werden musste (z. B. 60 qm Betondecken ersetzen, da nur 8-10 cm dick). Der Ersatz des Dachstuhls und anschließend der Aufbau der PV-Anlage ist der dringendste nächste Schritt, also noch heuer in 2021.

Ok wenn Sie die PV Anlage dieses Jahr anschaffen liegen Sie ja innerhalb der Frist und dann ist das kein Problem.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Meine Letzte Frage: Kann ich eine getrennte Veranlagung ab 2019 in späteren Jahren wieder Zusammenlegen? Man wird ja nicht jedes Jahr wechseln dürfen (oder wollen)?

Doch Sie können jedes Jahr wechseln frei nach Belieben.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Dann bedanke ***** ***** Sie haben mir doch einiges weitergeholfen. Schönen Abend noch.

Danke ***** *****ünsche ich Ihnen auch, ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort durch Anklicken auf 3 bis 5 Sterne bewerten würden.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.