So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2553
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich bin seit Mai 2020 in Kurzarbeit und habe nebenbei seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin seit Mai 2020 in Kurzarbeit und habe nebenbei seit mehreren Jahren ein Gewerbe angemeldet. Mit meinem Gewerbe mache ich dieses Jahr deutlich mehr Umsatz und Gewinn als letztes und vorletztes Jahr. Der Gewinn vor Steuern übersteigt mein Kurzarbeitergeld ebenfalls deutlich. Muss ich dadurch das dieses Jahr erhaltene Kurzarbeitergeld zurückzahlen?Mein Arbeitgeber weiß, dass ich Nebeneinkünfte habe. Das hat sich nicht auf die Auszahlung meines Kurzarbeitergeldes ausgewirkt.

Guten Tag,

gerne bereite ich Ihnen eine Antwort vor. Bitte geben Sie mir etwas Zeit, während ich die Antwort verfasse.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Wenn Sie das Gewerbe bereits vor Beginn des KUG-Bezugs angemeldet hatten, wäre der Hinzuverdienst nicht dem tatsächlichen IST-Entgelt bei der Berechnung des Kurzarbeitergeldes hinzuzurechnen. Es erfolgt dann keine Kürzung des Kurzarbeitergeldes, so dass auch nichts zurückzuzahlen wäre.

Eine Hinzurechnung und damit Kürzung (oder Wegfall) des KUG´s wäre dann erforderlich, wenn Sie die Nebentätigkeit erstmalig während des Bezugs von KUG aufgenommen hätten (§ 106 Abs. 3 SGB III).

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung, damit ich von justanswer vergütet werde. Diese Vergütung beträgt etwa 18 Euro und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Ich bin daher auf Ihre Mithilfe angewiesen. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne über dem Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.