So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1926
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Eine Erbengemeinschaft aus 5 Miterben gründet eine GbR mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine Erbengemeinschaft aus 5 Miterben gründet eine GbR mit den 5 Miterben. Nach 1 - 2 Jahren beabsichtigt ein Miterbe in der GbR seinen Erbteil auf einen anderen Miterben der gleichen GbR gegen gegen Entgelt zu übertragen. Muss der übernehmende Erbe dann Erbschaftssteuer an das Finanzamt zahlen!
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich wüsste aktuell nicht´s eventuell nachfragen ...

Guten Abend, ich bereite heute eine Antwort für Sie vor.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Nein für eine entgeltliche Übertragung wird keine weitere Erbschaftsteuer ausgelöst, da dieser Vorgang nicht erbschaftsteuerpflichtig ist

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Sorry, da ist mir ein Fehler unterlaufen. Ich habe mich vertan, es sollte nicht Erbschaftssteuer heißen, sondern "Grunderwerbssteuer"
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich habe leider noch keine von Ihnen am Abend des 17.05.2021 avisierte telefonische Rückantwort erhalten. - Wie würde meine Bewertung wohl ausfallen ...?

Verzeihung wegen der etwas verspäteten Antwort.