So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2450
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich habe das Elster-F0rmular online ausgefüllt. Bei der

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe das Elster-F0rmular online ausgefüllt. Bei der vorläufigen Berechnung ergab sich eine Nachzahlung von ca 1500€. Sonst bekam ich immer eine Rückzahlung in etwa dieser Höhe.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden-Württemberg.Auch letztes Jahr war das zunächst so und erst nachdem
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Bei den Einkünften aus Vermietung wurden nur die Mieteinnahmen (2 Wohnungen) eingerechnet und das waren ca 9000€. Die Kosten habe ich in dem Formular auch aufgeführt (Schuldzinsen, Grundsteuer, Verwaltungskosten ...). Die wurden aber nicht berücksichtigt. Welchen Fehler kann ich da gemacht haben?

Guten Morgen,

gerne prüfe ich Ihre Frage. Am besten wäre, wenn Sie zwecks Überprüfung mal die Berechnung bzw. das Formular hochladen. Ist das möglich?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Dauert einen Moment

Sind denn in Ihrer Vorabberechnung niedrigere Einkünfte (also Einnahmen minus Werbungskosten) berücksichtigt?

Ich warte, kein Problem.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Datei angehängt (1L3VMSQ)

Könnten Sie mir auch jeweils zu den drei Vermietungsobjekten auch die Anlagen V als Screenshot zur Verfügung stellen? Hier ist ja nur der Überblick, welche Einkünfte (Einnahmen minus Werbungskosten) angesetzt wurden. Man müsste also einmal prüfen welche Einnahmen und welche Werbungskosten pro Objekt angefallen sind.

Ich bräuchte also je Wohnung einmal die Einnahmen und einmal die eingetragenen Werbungskosten.

Sie schreiben ja, dass Sie 2 Wohnungen haben. Aufgeführt sind aber 3 Einheitswertaktenzeichen. Sie haben nicht zufällig eine Wohnung doppelt aufgeführt und nur die Einnahmen erklärt? Allerdings sind es drei unterschiedliche EW-Zeichen. Das wäre dann unlogisch.

Ich bin jetzt gleich für ca. 1,5 - 2 Stunden offline. Wenn Sie die Unterlagen (siehe oben) noch hochladen und mir schreiben, was Sie jeweils in der Anlage V eingetragen haben, schaue ich nachher darauf und melde mich dann mit dem Ergebnis.

Sollte Ihnen ein Telefonat angeboten werden, können Sie das ignorieren (wenn Sie nicht telefonieren wollen). Dieses wird vom System automatisch angeboten und wird nicht von mir ausgelöst.

Ich bin jetzt erst einmal offline. Dann bis später!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich habe 2 Wohnungen und eine Garage vermietet, über Hausverwaltung ProCasa und Inhouse. Anlage V : Ich habe zunächst nur den Screenshot der Wohnung in Düren. Mieteinnahmen, Hausgeld, Grundsteuer, Schuldzinsen ....
Für die Garage in Düren und die zweite Wohnung in Berlin müsste es ähnlich sein. (3 Objekte)
Wieso sind bei der vorläufigen Berechnung nur die Mieteinnahmen (hier 5506€) einberechnet?

Sie haben irgendwie bei den Kosten (Zinsen, Grundsteuer und Verwaltungskosten (Hausgeld) zusätzlich folgende Beträge eingetragen: 50 Euro, 100 Euro und 100 Euro. Damit sind die tatsächlichen Kosten überschrieben worden, so dass nur 250 Euro Werbungskosten abgezogen wurden. Prüfen Sie hier bitte noch mal die Beträge bzw. Ihre Eintragungen unter 8., 14. und 15.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** Sie mir sehr geholfen!

Sehr gerne!

Darf ich Sie dann noch um Bewertung mit 3-5 Sternen bitten? Nur dann erhalte ich meine anteilige Vergütung von justanswer in Höhe von ca. 18€.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.