So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1322
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Altenteilerhaus / Landwirtschaft unseres Vaters befindet

Diese Antwort wurde bewertet:

Altenteilerhaus / Landwirtschaft
Im Nachlass unseres Vaters befindet sich ein Altenteilerhaus im Privatvermögen und ein im Jahr 1990 erbautes Haus im Betriebsvermögen der Landwirtschaft (nur Verpachtung) als Betriebsleiterwohnung.Es geht uns nicht um Erbschaftsteuerliche Sachverhalte. Unsere Frage:1) Gibt es eine Zwangsentnahme aus dem Landwirtschaftlichen BV, wenn das Haus an Fremde Dritte für andere vermietet wird?2) Wie wird ein Entnahmewert ermittelt? Ist es immer der Verkehrswert oder spielt der Wohnungswert lt. Einheitswertbescheid eine Rolle?3) Laut §13 Abs 5 ESTG ist eine Steuerfreie Entnahme der Betriebsleiterwohnung möglich gewesen. Wie bekommen wir heraus, ob das Haus Landwirtschaftliches oder Privatvermögen ist? Kann eine nachträgliche Entnahme beim Finanzamt erklärt werden, wenn sie noch nicht erfolgt ist? Bzw. Wie können wir erklären, dass es Privatvermögen ist.(Unser Vater hatte in dieser Wohnung auch gewohnt. Es gibt unserer Meinung nach kein Objektverbrauch. Das bisherige Altenteilerhaus ist seit "Ewigkeit" im Privatvermögen. In den Überschußrechnungen zur Landwirtschaft sind keine AFA Beträge oder Kosten für die Betriebsleiterwohnung geltend gemacht worden)

Guten Tag, ich prüfe Ihre Anfrage und bereite eine Antwort für Sie vor. Würde Ihnen ggf. eine Antwort bis morgen oder heute spät Abends reichen?

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

Steuerberater

Hallo,

Ihre Fragen beantworte ich folgendermaßen:

1. das Haus im Betriebsvermögen wird (zwangsweise) entnommen, wenn es für Wohnzwecke an fremde Dritte vermietet wird und nicht mehr für landwirtschaftliche Zwecke genutzt wird.

2. Als Entnahmewert ist der Verkehrswert anzusetzen.

3. Ich schlage vor, dass Sie zunächst formlos bei der Finanzbehörde anfragen, ob die Betriebsleiterwohnung im Betriebsvermögen der Landwirtschaft angesetzt worden ist. Sie können einen Hinweis geben, dass Sie keine Afa Beträge oder sonstige Kosten für diese Wohnungen in Ihren Steuererklärungen angesetzt hatten.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung bzw. eine Danksagung von Ihnen. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Ich bin dafür auf Ihre Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Peter

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Klaro !
Vielen Dank

Gern, wenn Sie meine Antwort durch Ihre positive Bewertung mittels Anklicken von 3 bis 5 Sternen abschließen würden, bin ich Ihnen dankbar.

Viele Grüße und noch einen schönen Abend.

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok, aber letzte Frage: Kann es vielleicht sein, dass Altenteiler und Betriebsleiterwohnung immer steuerliches Privatvermögen sind. Die Betriebsleiterwohnung würde nur auf landwirtschaftlicher Fläche stehen. Oder anders ausgedrückt, die Betriebsleiterwohnung ist höferechtlich Landwirtschaft, ertragsteuerlich aber Privatvermögen! Kann das sein und gilt das vielleicht immer so?

Nein, immer ist das nicht so. Es kann aber so sein. Von daher können Sie formlos bei der Behörde anfragen, ob die Betriebsleiterwohnung in den Steuererklärungen als Betriebsvermögen angesetzt worden ist, wenn Sie sich deswegen nicht sicher sind. Es ist durchaus möglich, dass die Betriebsleiterwohnung aber dem Privatvermögen zugeordnet worden ist.

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.