So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2038
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich habe einen Aufgabegewinn von 15.000 € hier handelt es

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe einen Aufgabegewinn von 15.000 € hier handelt es sich um Rückführung ins Privatvermögen Haus, Garage, Grundstück etc. also alles reine Buchwerte. Ich beziehe seit 1.4.18 eine kleine Rente und Witwenrente unter 1000 € . Jetzt soll ich die Rente über 8600 für 2018 zurückzahlen weil mir dieser Aufgabegewinn als Arbeitseinkommen angerechnet wird.

Guten Tag,

gerne prüfe Ihre Frage und würde Ihnen bis heute Abend eine Rückmeldung geben, ob das so seine Richtigkeit hat. Wäre das zeitlich für Sie in Ordnung?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja - mir ist klar Gewinn ist bei Selbständigen Arbeitseinkommen- aber hier handelt es sich ja um reine Buchwerte - Restwert Auto, Büroausstattung etc. das Haus gehört mir auch nicht mehr, hat jetzt mein Sohn. das Geld kann ich nicht zurückzahlen weil ich es nicht habe.bin darüber ziemlich verzeifelt.

Aber es sind schon kleine Buchgewinne angef*****, *****tig?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja 15.000 Euro ich kann ihnen die Aufgabengewinnermittlung zusenden , haben sie ev. eine emailadresse oder wo kann ich das hochladen

Sie können das Dokument über die Büroklammer hochladen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (VP4G4MT)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ist das angekommen ?

Sie schreiben, dass das Haus bereits seit 2017 Ihrem Sohn gehört. Warum haben Sie die Entnahme des Grundstücks denn erst im Jahr 2018 berücksichtigt?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
am 31.3.18 habe ich mein Gewerbe abgemeldet und aufgegeben - ab 1.4. rente

Aber wenn Sie die Immobilie bereits im jahr 2017 auf Ihren Sohn übertragen haben, hätten Sie die Entnahme ja schon 2017 abbilden müssen. Dann wäre zwar der Gewinn im Jahr 2017 höher, dafür aber im Jahr 2018 entsprechend niedriger.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
daran habe ich nicht gedacht, bzw. wurde nicht darauf aufmerksam gemacht, das Problem ist ja auch das die 45.000 schon ausgeschöpft waren...

Ihr Aufgabegewinn beträgt doch weniger als 45.000 EUR.

An Ihrer Stelle würde ich einmal prüfen, ob Sie noch eine Korrektur des 2017er Bescheides und gleichzeitig von 2018 erwirken können. Dann sinkt Ihr Aufgabegewinn entsprechend in 2018, so dass auch die Anrechnung von Einkommen geringer ausfällt.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja aber trotzdem kann ein Buchwert als "Arbeitseinkommen" gewertet werden wie es die DRV tut ?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
DRV bezieht sich immer so auf Arbeitseinkommen....

Ja, der Aufgabegewinn aus der Realiserung der stillen Reserven (auch wenn kein Geld fließt), gehört zum anrechenbaren Einkommen. (siehe auch https://www.contax-muschlin.de/steuerberatung-aufgabegewinn-wird-auf-hinzuverdienstgrenze-angerechnet.html)

Daher muss das Ziel sein, den Aufgabegewinn zu reduzieren.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
hm... ob ich da noch Erfolg habe ? soll ich mit dem FA Kontakt aufnehmen ?

Das würde ich auf jeden Fall machen. Der bescheid 2018 ist zwar nur vorläufig und daher eigentlich nur änderbar, wenn sich gewinnerhöhende Tatsachen ergeben. Da baer in 2017 der Gewinn höher ausfallen würde, müsste 2017 geändert werden. Und da sich dann der Gewinn aber 2x auswirken würde, müsste der Bescheid 2018 nach § 174 AO geändert werden.

Hier noch mal die Definition von Arbeitseinkommen (§ 15 SGB IV):

Arbeitseinkommen ist der nach den allgemeinen Gewinnermittlungsvorschriften des Einkommensteuerrechts ermittelte Gewinn aus einer selbständigen Tätigkeit. Einkommen ist als Arbeitseinkommen zu werten, wenn es als solches nach dem Einkommensteuerrecht zu bewerten ist.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
das scheint das einzige Urteil zu sein, genau das hat mir ein Berater vom VDK auch geschickt...

Ja, mehr habe ich auch noch nicht gefunden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen zumindest einen Ansatz aufzeigen, wie Sie möglicherweise noch besser aus der Situation kommen?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja der Ansatz ist da... die Hoffnung schwindet ... und das Geld habe ich trotzdem nicht zum zurückzahlen...ja so geht ein Arbeitsleben zu Ende.Ich habe gedacht jetzt ist Ruhe und ich kann in Frieden von meiner wenn auch kl. Rente leben, falsch jetzt muss ich da noch rumkämpfen, das macht müde, aus dem Grund habe ich aufgehört, weil ich diesen ewigen Kampf mit FA - Behörden - Ämtern- nicht mehr wollte...falsch gedacht.

Das tut mir wirklich leid, dass Sie jetzt solche Probleme zu bewältigen haben. Vielleicht könnte Ihr Sohn Ihnen hier etwas helfen, moralisch oder finanziell? Er hat ja auch Ihre Immobilie bekommen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja das tut er ja auch , ich wohne ja weiterhin in meinem Haus mit in der Einliegerwohnung seniorengerecht...aber ich wollte das halt wie immer nach dem Tod meines Mannes alles selber hinkriegen, hab ich aber nicht...meine Steuerberaterin hat das auch nicht überrissen.... sie meinte das wären Buchwerte die dürfen nicht angerechnet werden.

Da hat sie sich leider geirrt. Bitten Sie sie doch noch einmal darum, dass Sie eine Änderung für 2017 und 2018 erwirkt oder Sie zumindest dabei unterstützt.

Ich würde mich ansonsten über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen freuen (einfach die Sterne anklicken“ oder ein „Danke“ im Kommentarfeld hinterlassen). Nur dann vergütet mich das Portal für meine Arbeit.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Kraft für die Zukunft!