So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1738
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Rösner, Baden Württemberg, Habe eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Rösner,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Habe eine Schenkungssteuerklärung abgegeben. Mir war aber nicht bekannt das es einen Hausratsfreibetrag gibt. Diesen habe ich mut einem Einspruch angemeldet. Das Finanzamt lehnt dies mit dem Hinweis ab was in der Erklärung nicht angegeben ist wird nicht anerkannt.

Guten Morgen,

von wann ist denn der Bescheid über Schenkungssteuer?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bescheid ist vom 06.08.2020 Einspruch vom 25.08.2020
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
ok

Hallo!

Grundsätzlich können Sie innerhalb der Rechtsbehelfsfrist Einspruch gegen den Bescheid einlegen und eine Änderung des Bescheides beantragen. Sie können im Rahmen des Einspruchs die Gründe für die Änderung benennen. Sofern der Einspruch begründet ist, muss das Finanzamt den Bescheid ändern. Sie können innerhalb der Frist auch noch nachträgliche Änderungen/ergänzungen vornehmen, sollten diese bei Abgabe vergessen worden sein. Die Frist beträgt einen Monat nach Erhalt des Bescheides. Da Sie diese Frist eingehalten haben, muss das Finanzamt Ihren Einspruch prüfen und darf diesen nicht einfach ablehnen.