So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1751
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe letztes Jahr eine Eigentumswohnung in

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe letztes Jahr eine Eigentumswohnung in einer großen Anlage erworben (mehrere Gebäude mit vielen Stockwerken). Das Gebäude ist aus dem Jahr 1975 und ich brauche Unterstützung bei der Berechnung der AfA.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Ich habe alle Unterlagen zwecks Kaufpreis, Anteil am Objekt, Nebenkosten etc. Mir fehlt allerdings die Gesamtfläche von Flurstück

Guten Tag,

gerne bin ich Ihnen behilflich und könnte Ihnen am Nachmittag eine Antwort zukommen lassen. Ist das zeitlich für Sie in Ordnung?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr gerne. Darf ich ihnen die Eckdaten vorab zukommen lassen?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Eckdaten zum Erwerb der Immobiele:
Kauf am 12.7.2019
470/100.000stel Miteigentumsanteil Flst 7080, Bergstr. 91, 73733 Esslingen
Kaufpreis 300.000 Euro (komplett), 280.000 reiner Kaufpreis
20.000 Inventar (Einbauküche, Bad) und inludiert 3341 Instandhaltungsrücklage
Notarkosten 2583
Grundsteuer 2 x 6916 (meine Frau und ich, jeweils 50%)
Jetzt die Frage, wie ich zur AfA komme (lineare Abschreibung, 2%)
Vielen Dank!

Okay, bis später!

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es fehlt vielleicht noch die Größe der Wohnung 89qm. Vielen Dank!

Hallo!

Kennen Sie die Arbeitshilfe des Bundesfinanzministeriums zur Kaufpreisaufteilung?

Steht die Gesamtfläche des Grundstücks nicht im Kaufvertrag zur Wohnung drin?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Nun habe ich doch was gefunden aus dem Jahr 1977:
Der Anteil beträgt 470/100000 auf 2ha 33a 03qm

Haben Sie die Werte in der Arbeitshilfe des Finanzministeriums eingetragen bzw. kennen Sie diese?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Nein die kenne ich bisher nicht

Diese finden Sie hier: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Steuerarten/Einkommensteuer/2020-04-02-Berechnung-Aufteilung-Grundstueckskaufpreis.html

Dort können Sie in der Excelvorlage die Werte eintragen und die Aufteilung zwischen Gebäude und Grund und Boden ermitteln. Wollen Sie sich das mal anschauen? Melden Sie sich gerne, wenn Sie da nicht mit klar kommen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Hallo also bei einem Bodenrichtwert von 700Euro laut BaWü komme ich bei 330.000 Euro total auf:
Grund und Biden 170.676 Euro
Gebäude: 159.324 Euro
Das heisst die Afa geht auf die 159.324 mit 2%?

Ja, genau. In dem Fall also AfA von 3.186€ p.a.

Für 2019 dann 6/12, weil Sie im Juli gekauft haben.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank!!! Und ein schönes Wochenende

Sehr gerne! Für Sie auch ein schönes Wochenende.

Würden Sie bitte meine Antwort noch mit 3-5 Sternen bewerten? Nur dann erhalte ich meine anteilige Vergütung von justanswer.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Noch eine kleine Frage: Im Kaufpreis von 300.000 Euro war Inventar enthalten: Kaufpreis 300.000 Euro (komplett), 280.000 reiner Kaufpreis
20.000 Inventar (Einbauküche, Bad) und inludiert 3341 Instandhaltungsrücklage
Das Inventar kann ich ebenfalls bei der Afa absetzen - aber die Instandshaltungsrücklage muss raus?
Vielen Dank!
Markus Gerber

Guten Morgen,

genau, das Inventar schreiben Sie gesondert ab. Hier müssten Sie eine sachgerechte Aufteilung auf Küche und Bad(-möbel?) vornehmen und diese über die Restlaufzeit abschreiben. Eine neue Küche schreibt man z.B. über 10 Jahre ab. Wenn diese gebraucht ist, etnsprechend kürzer. Die Instandhaltungsrücklage berücksichtigen Sie gar nicht bei der Abschreibung.