So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1708
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein altes Mietshaus mit 5 Wohnungen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe ein altes Mietshaus mit 5 Wohnungen und überlege es aufgrund zu hoher Sanierungskosten abzureissen und neu zu bauen. Wie ist das steuerlich?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: BW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Ich möchte beim Neubau Eigentumswohnungen bauen und eine für mich behalten.

Guten Tag,

gerne bereite ich Ihnen eine schriftliche Antwort vor, die Sie im Laufe des Nachmittags erhalten. Ich hoffe das ist zeitlich für Sie in Ordnung?

Schönen Gruß!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok

Seit wann besitzen Sie das Miethaus?

Sollten Sie ein Telefonanagebot erhalten, so erfolgt dieses automatisch durch das Portal justanswer. Das können Sie ignorieren, wenn Sie nicht telefonieren möchten. Ich antworte Ihnen gerne schriftlich.

Sofern Sie das Haus nicht erst von kurzer Zeit erworben haben (mit Abbruchabsicht) können Sie den Restbuchwert des Gebäudes (nicht abgeschriebene Gebäudekosten) sowie die Abbruchkosten sofort als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehen. Allerdings müssen die abzugsfähigen Kosten um den Anteil gekürzt werden, der dann auf die selbst genutzte Wohnung entfällt. Wenn auf die selbst genutzte Wohnung z.B. 20% der Fläche entfällt, dann dürften Sie lediglich 80% der Kosten geltend machen. Hintergrund ist, dass das Finanzamt die Kosten nur soweit anerkennt, wie diese künftig für die weitere Vermietung anfallen.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen. Abschließend bitte ich um positive Bewertung meiner Antwort, damit justanswer meine Beratung anteilig mit 50% vergütet. Dieses erfolgt nur bei positiver Bewertung durch Sie als Kunden.

Vielen Dank ***** *****!

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.