So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1509
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe eine Frage zu meiner Lohnabrechnung,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Ich habe eine Frage zu meiner Lohnabrechnung
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Ich möchte wissen, wie mein Umzugsbonus versteuert wurde. Ich erachte es als viel zu hoch

Guten Tag,

können Sie Ihre Lohnabrechnung hier hochladen? Dann schaue ich nachher mal darauf (bin gleich in einem Termin).

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Guten Tag,
super lieben Dank! Ich habe diesen Monat einen Umzugsbonus erhalten sowie die Zahlung zweier Mieten (Mietzuschuss). Der Mietzuschuss wurde angeblich nicht versteuert. Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr!!
Lieben Gruß,
Anna Gruhn

Hallo Frau Gruhn,

laut Ihrer Lohnabrechnung wurde der Mietzuschuss als laufender Bezug der Lohnsteuer und der Sozialversicherung unterworfen. Die weitere Sonderzahlung über 3.000 EUR (Umzugsbonus?) wurde als sonstiger Bezug / Einmalbezug behandelt und damit auch besteuert.

Die Bezüge wurden also nicht steuerfrei behandelt.

Haben Sie weitere Fragen dazu?

Schöne Grüße!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Bedeutet, dass der Mietzuschuss also auch besteuert wurde? Dies war die Antwort meines HR Chefs: "Bei deiner Miete haben wir eine Ausnahme gemacht und dir dies als finalen Netto-Betrag ausbezahlt."

Es kommt darauf an, wie hoch der Nettomietzuschuss sein sollte. Es kann also sein, dass das Bruttogehalt so hochgerechnet wurde, dass netto dann der Mietzuschuss heraus gekommen ist. Sie haben als Mietzuschuss ja 4.169,15 EUR brutto erhalten. Haben Sie eine Vereinbarung gehabt, wie hoch der Mietzuschuss netto sein sollte?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe versucht mir die Einzeilteile zu zerlegen. 2811€ Gehalt, 2040€ Miete und dann bleiben nur noch 1015€ (von vorher 3000€] vom Umzugsbonus übrig. Das finde ich unfassbar viel!
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Mietzuschuss sollte 2040€ sein

Okay, dann hat Ihr Arbeitgeber Ihnen tatsächlich das Bruttogehalt so erhöht, dass netto 2.040 EUR herauskommen sollten. Das Problem ist hier bei Ihnen, dass Sie das vorherige Nettogehalt nicht mehr mit dem jetzigen vergleichen können. Durch die Sonderzahlungen ist Ihr Steuersatz extrem nach oben "gesprungen" (Steuerprogression), so dass auch das "normale" Gehalt in dem Monat deutlich höher besteuert wird. Damit würde also auch ihr normales Netto dann niedriger ausfallen. Sie sind dann schon im Spitzensteuersatzbereich von 42% beim Umzugsbonus (zzgl. Sozialabgaben).

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Wow.. da kann man sicherlich nichts machen?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Eventuell nur über die Steuererklärung 2021?

Leider nein. Man müsste dann ggfs. schauen, ob Sie im Rahmen der Steuererklärung dann höhere Werbungskosten (z.B. berufsbedingter Umzug) zu einer teilweisen Erstattung der Lohnsteuer über die Einkommensteuer führen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Okay, dann probiere ich das im kommenden Jahr! Lieben Dank!!

Gern geschehen!

Wären Sie so lieb und bewerten meine Antwort noch mit 3-5 Sternen? Nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung durch justanswer. Vielen Dank :-)

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.