So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1497
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Frage zu Verkauf von geerbtem Haus mit Rest Darlehen, NRW,

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage zu Verkauf von geerbtem Haus mit Rest Darlehen
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: nein

Hallo!

Welche Frage haben Sie denn konkret?

Schöne Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
ich möchte gerne eine Immobilie verkaufen die vor 6 Jahren in meinen besitz übergegangen ist, aus einer Erbschaft. die Immobilie ist inzwischen noch mit knapp 70k belastet über das darlehen, das ich aus der Erbschaft übernommen habe und seitdem abbezahle. welche steuern werden dafür fällig?

Seit wann hatte denn der Erblasser die Immobilie in seinem Besitz? Wie wird die Immobilie genutzt?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
der Erblasser hatte die Immobilie seit 1982, hat eine Wohnung bis 2014 bewohnt und 2 Wohnungen vermietet...die Immobilie wird seit Januar diesen Jahres komplett vermietet.

Okay. Durch Erbschaft sind Sie Rechtsnachfolger des Erblassers. Das heißt, dass Sie damit auch den Anschaffungszeitpunkt von 1982 übernommen haben. Damit ist Ihnen die Immobilie länger als 10 Jahre zuzurechnen. Damit würde bei Verkauf kein privates Veräußerungsgeschäft vorliegen, so dass auch keine Einkommensteuer anfällt.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justAnswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Ich bin daher auf Ihre Mithilfe angewiesen. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an.Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
sind sie sicher? ich habe folgenden Satz auf einer Immobilienseite gefunden: "Vorsicht ist aber angesagt, wenn die Erben ein Haus mit einer Hypothek übernehmen, die noch nicht getilgt ist. In dem Fall geht das Finanzamt von einer „gemischten Schenkung“ aus. Der entsprechende Darlehenswert wird als anteiliger Verkaufspreis berechnet, auf den dann Spekulationssteuer erhoben wird." Wie ordnen sie den Satz ein?

Nein, das ist falsch. Das Darlehen führt nicht zu einem Anschaffungsvorgang, sondern mindert den schenkungssteuerlichen Wert. Ertragsteuerlich treten Sie in die Fußstapfen des Erblassers und übernehmen 1:1 die Immobilie inkl. Darlehen.

Etwas anderes gilt nur im Rahmen einer Schenkung: in dem Fall zahlt man durch Darlehensübernahme einen anteiligen Kaufpreis, so dass die Schenkung aufgeteilt werden muss in einen entgeltlichen Teil (Darlehensübernahme = Kaufpreis) und einen unentgeltlichen Teil (Verkehrswert der Immobilie minus Darlehen). Gleiches gilt, wenn ein Erbe andere Miterben auszahlt um die Immobilie allein zu erwerben.

Ich bin gleich unterwegs. Sollten noch RÜckfragen bestehen, antworte ich gerne später darauf.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
vielen Dank. also macht es auch steuerlich
keinen unterschied, ob ich das rest darlehen nach verkauf direkt ablöse oder bis zum Auslauf weiter bezahle?

Nein, das macht keinen Unterschied.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.