So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 478
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe ein kleines Problem. Ich habe die

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
ich habe ein kleines Problem. Ich habe die Steuererklärung gemacht für meine Frau und mich und das ganze angegeben in getrennte Veranlagung. Nun habe ich den Bescheid erhalten.Kann ich das noch irgendwie hinbekommen, dass ich die gemeinsame Veranlagung machen kann ?Vielen Dank

Hallo ja Sie Einspruch ein und beantragen die Zusammenveranlagung. Von datiert der Steuerbescheid? Mit freundlichen Grüßen

C. Peter

Legen

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Super vielen Dank der Steuerbescheid ist vom 10.02.2020
Dann ist das kein Problem, so können Sie vorgehen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Perfekt! Vielen Dank!" Muss ich dann direkt den neuen Antrag mit beifügen oder macht das Finanzamt das automatisch mit der Zusammenveranlagung ?
Sie beantragen mit dem Einspruch die Zusammenveranlagung. Dann wird das Finanzamt Sie und Ihre Frau zusammen veranlagen wenn die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen (Zusammenleben in ehrlicher Lebensgemeinschaft während des Veranlagungszeitraums Paragraph 26 Estg).
Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.