So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 460
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Guten Tag. Niedersachsen, Kann ich an dieser Stelle eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Kann ich an dieser Stelle eine Frage zu meiner Steuererklärung stellen? Was würde das kosten?

Guten Tag,

Sie zahlen nur Ihren hier eingesetzten Betrag. Was haben Sie für eine Frage, die ich beantworten kann?

 

Mit freundlichen Grüßen

C. Peter

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Meine 16jährige Tochter hat im Rahmen ihrer Schulausbildung ein halbes Jahr in Kanada verbracht und die dortige Schule mit Abschluss besucht. Sind die Kosten dieser Reise einschließlich der Schulausbildung im Zusammenhang meiner Steuererklärung ansetzbar?

Hallo, nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG ist folgendes geregelt: als Sonderausgaben sind 30 Prozent des Entgelts, höchstens 5 000 Euro, das der Steuerpflichtige für ein Kind, für das er Anspruch auf einen Freibetrag nach § 32 Absatz 6 oder auf Kindergeld hat, für dessen Besuch einer Schule in freier Trägerschaft oder einer überwiegend privat finanzierten Schule entrichtet, mit Ausnahme des Entgelts für Beherbergung, Betreuung und Verpflegung. Voraussetzung ist, dass die Schule in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Staat belegen ist, auf den das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum Anwendung findet, und die Schule zu einem von dem zuständigen inländischen Ministerium eines Landes, von der Kultusministerkonferenz der Länder oder von einer inländischen Zeugnisanerkennungsstelle anerkannten oder einem inländischen Abschluss an einer öffentlichen Schule als gleichwertig anerkannten allgemein bildenden oder berufsbildenden Schul-, Jahrgangs- oder Berufsabschluss führt. Der Besuch einer anderen Einrichtung, die auf einen Schul-, Jahrgangs- oder Berufsabschluss im Sinne des Satzes 2 ordnungsgemäß vorbereitet, steht einem Schulbesuch im Sinne des Satzes 1 gleich. Der Besuch einer Deutschen Schule im Ausland steht dem Besuch einer solchen Schule gleich, unabhängig von ihrer Belegenheit. Der Höchstbetrag nach Satz 1 wird für jedes Kind, bei dem die Voraussetzungen vorliegen, je Elternpaar nur einmal gewährt.

Hier müssten Sie konkret sehen, was für eine Schule besucht worden ist, aber nach Ihren bisherigen Schilderungen wären die Kosten für eine kanadische Schule nicht absetzbar.

 

Ich freue mich abschließend über eine positive Bewertung, damit meine Vergütung freigegeben wird. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen an justanswer gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung oder durch Ausdruck eines Dankes an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens allerdings anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Peter

Steuerberater

 

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Meine Tochter hat eine staatliche Schule in Kanada besucht. Und ich kann keine Kosten geltend machen? Auch nicht unter Sonderausgaben?

Hallo,

der Vorschrift nach ist ein Sonderausgabenabzug für Schulgebühren nur unter der folgenden Voraussetzung möglich:

Voraussetzung ist, dass die Schule in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Staat belegen ist, auf den das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum Anwendung findet, und die Schule zu einem von dem zuständigen inländischen Ministerium eines Landes, von der Kultusministerkonferenz der Länder oder von einer inländischen Zeugnisanerkennungsstelle anerkannten oder einem inländischen Abschluss an einer öffentlichen Schule als gleichwertig anerkannten allgemein bildenden oder berufsbildenden Schul-, Jahrgangs- oder Berufsabschluss führt. Der Besuch einer anderen Einrichtung, die auf einen Schul-, Jahrgangs- oder Berufsabschluss im Sinne des Satzes 2 ordnungsgemäß vorbereitet, steht einem Schulbesuch im Sinne des Satzes 1 gleich.

 

Die Schule, die Ihre Tochter besucht hat, liegt in Kanada also nicht in der Europäischen Union oder dem europäischen Wirtschaftsraum (hierzu zählen zusätzlich Island oder Norwegen) Liegt die Schule in einem anderen Land, wird die Anrechnung des Schulgelds vom deutschen Finanzamt nur akzeptiert, wenn es sich auch um eine deutsche Schule handelt (was ebenfalls nicht der Fall war).

 

Daher sehe ich in Ihrem Fall leider keine Möglichkeit, die Schulgebühren als Sonderausgaben anzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

C. Peter

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.