So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1260
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, ich bin Deutscher und möchte meinen ersten Wohnsitz

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich bin Deutscher und möchte meinen ersten Wohnsitz nach Österreich verlegen.
Ich besitze in Deutschland Immobilien, die ich verkaufen will.
Meine Frage: wo habe ich die Erlöse aus den Immobilienverkäufen zu versteuern?
Und wo werden die erzielten Mieteinnahmen bis zum Verkauf zu versteuern sein?

 

Guten Abend,

ich kümmere mich gerne um Ihre Fragen und melde mich im Laufe des Abends noch mit einer Antwort. Ist das zeitlich für Sie in Ordnung?

Viele Grüße!


Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ja, das ist kein Problem. Wenn ich die Antwort morgen bekomme ist das auch kein Beinbruch.

Hier die zugesagte Antwort.


Grundsätzlich liegt das Besteuerungsrecht bei Immobilien gem. der Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) immer bei dem Land, in dem die Immobilie liegt (Belegenheitsprinzip). Daher wären Verkäufe und Vermietungseinkünfte grundsätzlich in Deutschland zu besteuern. Sofern Sie die Immobilie in Deutschland bereits länger als 10 Jahre besitzen, wäre der Verkauf in Deutschland nach den Vorschriften des § 23 EStG steuerfrei.

Ob diese Einkünfte dann in Österreich bei der Berechnung des Steuersatzes (Progressionsvorbehalt) in Österreich herangezogen werden, kann ich Ihnen leider nicht mitteilen, da ich lediglich auf das deutsche Steuerrecht spezialisiert bin. Meines Wissens sind auch diese Einkünfte in Österreich von der Steuer befreit, wenn diese im Ausland steuerpflichtig sind. Damit wären zumindest die Vermietungseinkünfte steuerfrei gestellt, da Sie hier ja eine Steuerpflicht in Deutschland haben. Bzgl. der Verkaufserlöse käme es dann darauf an, ob diese steuerfrei oder steuerpflichtig in Deutschland wären.


Ich hoffe meine Antwort konnte Ihnen weiterhelfen, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen. Abschließend bitte ich um Bewertung meiner ANtwort mit 3-5 Sternen, damit justanswer meine Beratung anteilig vergütet Dieses erfolgt nur bei positiver Bewertung durch Sie als Kunden, weshalb ich hier auf Ihre Unterstützung angewiesen bin. Herzlichen Dank vorab :-)

Ich möchte darauf hinweisen, dass dieses Forum eine persönliche Beratung nicht ersetzen kann. Fehlende oder unvollständige Sachverhaltsangaben können das rechtliche Ergebnis verändern.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Immobilien sind länger als zehn Jahre in meinem Besitz. Bei einem Verkauf wird die Kaufsumme auf ein deutsches Konto gezahlt. Somit ist Österreich nicht involviert. Oder wie sehen Sie das?

Grundsätzlich wäre auf jeden Fall der Verkauf in Deutschland steuerfrei. Ob es eine Art "Meldepflicht" in Österreich gibt, wenn man Immobilien im Ausland veräußert, kann ich nicht sagen. Im deutschen Steuerbescheid werden diese Verkäufe jedenfalls nicht erscheinen, so dass es zumindest unwahrscheinlich ist, dass Österreich von dem Verkauf auf diesem Weg erfährt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Besten Dank. N.B. in Österreich zahlt der Verkäufer satte 30% (in Worten dreißig %) Verkaufssteuer! Solange ich also das Geld in Deutschland lasse, versteuere ich über das DBA also die damit erzielten Zinserträge. 25% in DE plus 3% in AT. AT zieht 28% Ertragssteuer ein. Liege ich da mit meiner Strategie richtig?

Ich denke, da machen Sie nichts verkehrt.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für den Bonus!

Ich würde Ihnen empfehlen, wenn Sie in Österreich wohnen, noch mal einen dort ansässigen Steuerberater zu konsultieren, bevor Sie dort die erste Steuererklärung einreichen.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Besten Dank. Werde ich machen.

Gerne :-)