So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 478
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Ich bin eine stille Gesellschafterin in einer UG mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin eine stille Gesellschafterin in einer UG mein ex-Partner war (bis 02.2019) ein Geschäftsführer und ein Gesellschafter in dem gleichen Unternehmen. Auch im Privatleben hatten wir zusammen gelebt und aus der Beziehung haben wir einen gemeinsamen Sohn. Ich habe meinem Partener voll die Führung des Geschäfts anvertraut.

Nun nach unserer Trennung hat sich herausgestellt, dass mein ex Partner keine Jahresabschlüsse für mehrere Jahre gemacht hat.

Auf meine Anforderungen die Jahresabschlüsse ordentlich durchzuführen, reagiert er nicht. Auch auf meine Bitten mir alle Daten für all die Jahre zu geben, gibt es keine Reaktion von ihm.

Nun ist jetzt Bundesamt für Justiz schickt mir die Straffen dafür, dass die Jahresabschlüsse nicht gemacht wurden. Seit 02.2019 ist Gesellschaft führungslos und das habe ich erst jetzt erfahren, da mein ex Partner immer behauptet hat, dass unser Unternehmen gelöscht wurde.

Bin jetzt ratlos, was ich als nächstes machen soll. Alle Daten sind bei Ihm. Kann ich die Gesellschaft auch ohne Daten löschen lassen? Und wie kann ich Bundesamt für Justiz überzeugen, dass ich keine Geschäftsfaten besitze?

Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antwort.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ist es nicht ein Betrug, dass mein Ex Partner (der ehemaliger Geschäftsführer) mich all die Jahre belogen hat, dass es im Unternehmen alle gut lief, hat aber keine Jahresabschlüsse gemacht und jetzt gibt er mir nicht mal die Geschäftsdaten, damit ich es versuchen kann die Gesellschaft zu löschen? Er reagiert nicht mal auf die Straffen von dem Bundesamt für Justiz. Kann ich gegen Ihn vielleicht eine Straffanzeige erstatten?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

ich prüfe Ihre Anfrage und melde mich im Laufe des Tages mit einer Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

C. Peter

Guten Tag,

Ihr Ex-Partner verstößt gegen rechtliche Vorschriften keine Abschlüsse für die UG zu erstellen. An Ihrer Stelle würde ich mir erst einmal vom Handelsregister einen gültigen Handelsregisterauszug besorgen. Den Firmennamen und den Sitz kennen Sie wahrscheinlich. Dort können Sie auch erkennen, wer aktuell die Geschäftsführung der Gesellschaft innehat.

Eine UG - also eine Kapitalgesellschaft muss - so lange diese rechtlich existiert - ein Geschäftsführungsorgan haben.

Nach herrschender Meinung der Gerichte ist die Niederlegung des Geschäftsführerpostens bei einer Ein-Mann-GmbH daher missbräuchlich und damit unwirksam. Ihr Ex-Partner kann so nicht vorgehen.

 

Wenn Sie - wie Sie beschrieben haben - als stille Gesellschafterin der GmbH bzw. UG fungieren, kann Ihnen das Bundesamt für Justiz nicht die Strafen für die nicht erstellten Jahresabschlüsse der vergangenen Jahre aufbrummen. An Ihrer Stelle würde ich mit dem Bundesamt für Justiz Kontakt aufnehmen. Ohne Daten können Sie die Gesellschaft nicht löschen lassen und ich sehe auch nicht wie Sie als stille Gesellschafterin, da irgendeine Berechtigung zu haben können.

 

Nach Ihren bisherigen Schilderungen sehe ich keinen Betrug Ihres Ex-Partners. Eigentlich sollte dieser an einer Löschung der Gesellschaft ein vorrangig vorhandenes Eigeninteresse haben. Ich kann auch gern für Sie in Ihrem Namen mit dem Bundesamt in Kontakt treten. Das würde allerdings ein Extrahonorar auslösen.

 

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde, bitte ich abschließend um eine positive Bewertung oder einen Dank, damit meine Arbeit auch anteilig vergütet wird. Dazu klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto anteilig an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.


Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Guten Tag Herr Peter,
vielen Dank für Ihre Antwort. Wir haben unsere Gesellschaftervertrag nach einem Musterprotokoll gemacht und in dem Vertrag steht nicht ausdrücklich, dass ich eine stille Gesellschafterin bin. Nicht desto trotz, sind alle Geschäftsrechnungen bei meinem Ex Partner geblieben. Und er gibt die mir nicht, ohne jegliche Begründung. Er ignoriert einfach meine Schreiben mit der Bitte um ordentlich Jahresabschlüsse zu machen oder mir die Daten zu geben. Er selbst macht auch keine. Er hat mich ab Anfang des Jahres 2019 versichert, dass die Gesellschaft gelöscht wurde, was nicht der Fall war. Er wurde vom Finanzamt als zahlungsunfähig erklärt und er wurde als Geschäftsführer gelöscht. Aktueller Antrag im Handelsregister zeigt nur zwei Gesellschafter( meinen Ex Partner und ich). Also führungslos. Und jetzt bin ich einfach ratlos und weiß einfach nicht was ich machen soll. Bundesamt für Justiz hat erst mal versucht die Straffe bei meinem Ex Partner zu bekommen. Es hat aber nicht funktioniert, da er ohne hin sehr verschuldet ist und sein Gehalt ist schon gepfändet. Deswegen versuchen die jetzt bei mir. Ich habe schon eine Beschwerde bei dem Landesgericht Bonn gestellt. Aber die sagen, dass die Gesellschaft nicht gelöscht ist und nach bisherigen Sachstand dürfte die Beschwerde erfolglos sein. Da ich als Gesellschafterin dazu nicht befugt bin. Und jetzt weiß einfach nicht was ich als nächstes machen soll?
1. Soll ich eine Strafanzeige gegen meinen Ex Partner machen wegen der Unterschlagung der Unterlagen.
2. Kann ich überhaupt die Gesellschaft löschen ohne meine Unterlagen?
Mit freundlichen Grüßen

Hallo,

lassen Sie sich schriftlich bestätigen am besten beglaubigt, dass die Gesellschaft gelöscht worden ist. Das Finanzamt löscht keine Geschäftsführer sondern das Handelsregister. Aber wenn er alleiniger Geschäftsführer von der Gesellschaft gewesen ist, kann er als solcher nicht gelöscht worden sein. Sie können mir sonst gern den Handelsregisterauszug eingescannt zur Verfügung stellen, damit ich mir diesen ansehen kann. Das Bundesamt für Justiz kann Sie ja schlecht zur Erstellung der Jahresabschlüsse unter Zwangsgeldandrohung als Gesellschafterin ohne Unterlagen auffordern und Sie auch nicht die Gesellschaft löschen lassen. Da würde es unmögliches verlangen. Sie können mit einer Strafanzeige versuchen gegen Ihren Ex-Mann vorzugehen, aber dafür wenden Sie sich bitte an einen Anwalt. Ich könnte alternativ nur noch für Sie mit dem Bundesamt in Verbindung treten wegen der offenen Jahresabschlüsse und klären, warum die meinen gegen Sie als Gesellschafterin Zwangsgelder verhängen zu können.

Evtl. macht sich Ihr Ex-Partner wegen einer Insolvenzverschleppung strafbar, aber das müsste ein Rechtsanwalt mit Ihnen besprechen.

Mit freundlichen Grüßen

C. Peter

Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 478
Erfahrung: Tax Manager bei Kelvion
Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.