So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1007
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Tag, ich werde auswandern. Habe in Deutschland aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich werde im Sommer auswandern. Habe in Deutschland aber Miteinnahmen. Ansonsten keinerlei weitere Einnahmen. Wie verhält es sich mit der Versteuerung? Wie hoch ist der Steuersatz? Gibt es etwas zu beachten?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: ich glaube nicht

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wenn Sie in Deutschland keinen Wohnsitz mehr haben sind Sie in Deutschland nur noch beschränkt steuerpflichtig mit den inländischen Einkünften. Beschränkt steuerpflichtig heißt insbesondere, dass Ihnen der Grundfreibetrag nicht mehr zusteht und dass die Einkünfte dann ab dem 1. Euro besteuert werden. Die Höhe der Steuer hängt maßgeblich von der Höhe der Einkünfte aus der Vermietung ab. Wie hoch sind Ihre jährlichen Einkünfte (also Einnahmen abzgl. Werbungskosten) aus der Vermietung? Dann kann ich Ihnen die Höhe der Steuer in etwa mitteilen, mit der Sie rechnen müssen.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke Herr Christiansen, für die schnelle Antwort. Ich habe hier zwei Wohnungen mit Mieteinnahmen von ca. 1800 EUR, davon sind 400 EUR die monatlichen Mietnebenkosten. Somit sollten es Einnahmen von ca. 1.400 EUR im Monat sein. Wie hoch die Werbungskosten sind, weiß ich nicht. Was zählt alles dazu? Oder gibt es einen Pauschalensatz dafür?

Zu den Werbungskosten gehören insbesondere Zinsen zur Finanzierung der Wohnungen und die Abschreibungen. Haben Sie den letzten Einkommensteuerbescheid vorliegen? Dann könnten Sie mal schauen, wie hoch die Einkünfte zuletzt waren.

Eine Pauschale gibt es leider nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Meine Ekst Bescheid habe ich noch nicht zurück. Die Wohnungen werden in diesem Jahr abgezahlt, so dass hier keine Zinsen mehr abzugsfähig sind. Lediglich dann etwaiger Aufwand aus der Nebenkostenabrechnung. Dann rechnen Sie doch bitte einfach mit 1.400 Euro Nettoeinnahmen im Monat. Sollten dann haushaltsnahe DL anfallen, verringert es sich ja eher. Aber so habe ich schonmal eine grobe Richtung.

Okay, alles klar.

Dann hätten Sie Einkünfte von etwa 16.800 EUR und müssten in etwa mit einer Jahressteuer von 4.000 EUR rechnen.

 

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.