So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5895
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Anfrage für Herrn Christian: Wenn ich mir als

Diese Antwort wurde bewertet:

Anfrage für Herrn Christian Peter:Wenn ich mir als Geschäftsführer ein Gehalt zahle, muss ich dann die Lohnsteuer hierfür direkt an das Finanzamt zahlen zum Zeitpunkt der Gehaltsauszahlung oder kann ich das dann später bei der Erstellung meiner Einkommensteuererklärung angeben?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, dass Sie justanswer für Ihr Anliegen gewählt habe. Mir ist Ihre Frage zugeleitet worden. Ich bin StB Prof. Nettelmann und kann mich gern Ihrer Frage widmen. Offenbar ist Herr Peter nicht mehr heute im Netz anwesend. Wenn Sie die Frage von Herrn Peter bearbeitet wünschen, teilen Sie mir dies kurz mit, ansonsten erhalten Sie von mir Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich nehme gerne auch von Ihnen die Hilfe entgegen!


Sehr geehrter Fragesteller,

wie bei jedem Arbeitnehmer unterliegt auch bei einem Geschäftsführer das Gehalt dem Steuerabzugsverfahren, wenn das Anstellungsverhältnis zu einer GmbH besteht. Anders ist dies, wenn eine Gehaltsvereinbarung auf Grund des Gesellschaftsverhältnis mit einer OHG, KG oder GbR abgeschlossen worden ist. Dann nämlich werden Gehaltszahlungen als Gewinnvorweg steuerlich behandelt und sind erst im Rahmen der Jahresbesteuerung durch die Einkommensteuererklärung als Teil der Einkünfte aus Gewerbebetrieb bzw. selbständiger Arbeit im Rahmen der Anlagen G (Gewerbebetrieb) bzw. S (Selbständige Arbeit) steuerlich zu erfassen.

Wenn ich damit Ihre Frage beantworten konnte, wäre ich für eine positive Bewertung durch Anklicken mit 3 - 5 Sternen dankbar, damit justanswer meinen Anteil von 50 % an Ihrem Honorareinsatz an mich als externen Experten weiterleiten kann. Ansonsten stellen Sie gern Rückfragen im Kommentarteil.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank!