So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Eine Frage zur Steuererklärung 2018. es geht um eine Gmbh.

Kundenfrage

Eine Frage zur Steuererklärung 2018. es geht um eine Gmbh.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: das Finanzamt möchte eine Aufstellung / Erläuterung zu den fremdleistungen. Und zu den Übrigens unbeschränkt abziehbarem Betriebsausgaben. Da wir 15000 miese gemacht haben. Was ist zu tun?
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Steuern
Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Abend,


das Finanzamt möchte hier sicher aufgrund der Verlustes schauen, ob es sich um laufende Betriebsausgaben handelt oder ob die steuerliche Abziehbarkeit als sofort abziehbare Betriebsausgabe ggfs. anders zu beurteilen ist (z.B. weil Anschaffungskosten vorliegen, die dann zu aktivieren wären). Ggfs. sind diese Aufwandsposititionen etwas höher oder zumindest aus Sicht des Finanzamtes außergewöhnlich. Grundsätzlich besteht erst einmal kein Grund zur Sorge. Allerdings ist man verpflichtet bei der "Aufklärung" mitzuwirken. Daher müssten Sie die Betriebsausgaben, die sich unter den gewünschten Positionen befinden, einmal zusammenstellen bzw. die Konten aus dem Buchführungsprogramm ausdrucken und an das Finanzamt senden.

Ich hoffe, das beantwortet Ihre Frage. Sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen.

Abschließend bitte ich um Bewertung meiner Antwot mit 3-5 Sternen, damit justanswer meine Beratung anteilig vergütet. Dieses erfolgt erst bei positiver Bewertung durch Sie als Kunde. Ich erhalte dann 50% des von Ihnen bereits gezahlten Betrages als Honorar. Vielen Dank vorab!


Viele Grüße!


Knut Christiansen
Steuerberater

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Morgen,

haben Sie noch Rückfragen oder kann ich Ihnen zusäzliche Informationen geben?

Viele Grüße!

Knut Christiansen

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 19 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302. Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-lgk0l4ek-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.