So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 906
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Tag, ich gebe seit zehn Jahren bei meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich gebe seit zehn Jahren bei meiner Einkommenssteuer-Erklärung Sonderausgaben für meine fondsgebundene Basisrenten-Versicherung an, aber in meinem Steuerbescheid steht jedes Jahr dass ich keine zusätzlichen Altersvorsorge-Aufwendungen anrechnen lassen kann da ich durch meine gesetzliche Renten- und Pflegeversicherung bereits den maximalen Betrag ausgeschöpft hätte. Was mache ich falsch bzw. wie kann das sein? Danke für einen wertvollen Tipp!
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Mein mann und ich werden zusammen veranlagt, sind aber beide gesetzlich versichert und haben sonst kein weiteren privaten Altersvorsorgevrträge

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Steuerberater Knut Christiansen und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
soll ich online bleiben falls Sie Rückfragen haben?

Es wird noch etwa 15 Minuten dauern, Rückfragen habe ich derzeit keine.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Dann warte ich, ich rufe dann erstmal nicht an...

Gerne, ich bereite eine schriftliche Antwort vor.

Hier die Antwort auf Ihre Frage.

Der Höchstbetrag für so genannte sonstige Vorsorgeaufwendungen beträgt lediglich 1.900 EUR pro Person. Mindestens darf aber die Basiskrankenversicherung sowie die Pflegeversicherung abgezogen werden. Daher sind die Höchstbeträge in der Regel durch die Beiträge zur KV/PV ausgeschöpft. Weitere Vorsorgeaufwendungen wirken sich dann nicht mehr aus.

Eine fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung ist in dem Sinne auch nicht als Altersvorsorge besonders gefördert oder steuerlich priviligiert. Daher wirken sich diese Beiträe bei Ihnen nicht in der Steuererklärung aus. Sie können diesbezüglich auch nichts "Besser" machen. Es sei denn Sie schließen eine zusätzliche Rürupversicherung (Basiversicherung) als Altersvorsorge ab. Diese Beiträge wären im Gegensatz zu einer fondsgebundenen Altersvorsorge förderfähig.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Oh dann habe ich mich eventuell falsch ausgedrückt, ich habe ein solches Rürup Produkt mit Zertifikat aber eben das Problem dass sie Beiträge bei der Steuerklärung bisher nicht berücksichtigt wurden..

Haben Sie eine Bescheinigung darüber?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ja, ich habe einen Nachweis dass das Produkt zertifiziert ist. Die Nürnberger Leben meldet aber direkt an die zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen daher bin ich davon ausgegangen dass die Daten bei der Steuerbehörde vorliegen. Habe ich diese an der falschen Stelle in der Steuereklärung angegeben? Meiner ansicht nach sollten diese doch aber unter den Altersvorsorge ausgaben stehen - das Zertifikat wird ja direkt von der Nürnberge
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
sorry der letzte Halbsatz ist obsolet

Sie müssen die Beträge in Zeile 8 der Anlage Vorsorgeaufwand eintragen. Weiterhin müsste die Nürnberger Versicherung die Beiträge auch das Finanzamt melden. Setzen Sie sich bitte mit der Versicherung in Verbindung und klären, ob die Übermittlung erfolgt.

Wenn Sie schreiben, dass es an die zentrale Zulagenstelle gemeldet wird: handelt es sich dann ggfs. um einen Riestervertrag?

Wir können auch gerne für 5$ extra telefonieren. Dann sind RÜckfragen schneller zu klären. Nur wenn Sie wünschen.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.

Geben Sie Ihre Telefonnummer ein?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
0176/20711130

Screenshot