So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 906
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo. Ich habe seit knapp zwei Jahren eine Holding als GmbH

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich habe seit knapp zwei Jahren eine Holding als GmbH mit drei Töchtern auch jeweils als gmbh.de eine Tochter macht 800000 € Umsatz. Die andere Tochter macht 200000 € Umsatz. Die dritte GmbH ist ganz neu und mach noch gar kein Umsatz. Die Holding hat im letzten Jahr knapp 50000 Euro aus dem Gewinnen der Töchter erzielt. In diesem Jahr werden es knapp 100000 €. Nun komme nicht zu meiner Frage. Ich möchte einen neuen Kredit für die Holding aufnehmen. Diese braucht einen Bürgen. Kann die Tochter GmbH, die 800000 € Umsatz macht und ca 100000 € Gewinn erzielt als Bürgen für die Holding auftreten? Im Endeffekt bin ich ja dahinter ein und dieselbe Person. Ich privat habe kaum Vermögen und kann nicht bürgen. Freue mich auf eine Rückmeldung. Vielen Dank.

Guten Abend,

 

ich prüfe Ihre Frage gerne und lasse Ihnen morgen gerne eine Antwort zukommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Okay.

Guten Morgen,

grundsätzlich kann die GmbH für den Kredit der Holding bürgen. Es sollte aber aus meiner Sicht ein Bürgschaftsvertrag geschlossen werden und die GmbH sollte von der Holding eine Art Bürgschaftsprovision für den verbürgten Vertrag erhalten. Ich persönlich halte eine Provision von 1% für angemessen. Letztendlich würde die GmbH den Gewinn aus dieser Provision ja wieder an die Holding abführen können.

Ich hoffe das beantwortet Ihre Frage. Sonst melden Sie sich gerne noch einmal.

Abschließend bitte ich um Bewertung meiner Antwort mit 3-5 Sternen, damit justanswer meine Arbeit anteilig vergütet. Dieses erfolgt erst bei positiver Bewertung durch Sie als Kunden. Ich erhalte dann 50% des von Ihnen bereits gezahlten Betrags als Honorar. Vielen Dank im Voraus!

Bitte bedenken Sie, dass dieses Forum keine persönliche Beratung vor Ort ersetzen kann, sondern lediglich eine erste steuerliche Einschätzung ermöglicht. Fehlende oder unvollständige Sachverhaltsangaben können das rechtliche Ergebnis verändern.

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe den Steuerberater Knut Christiansen schon mehrfach genutzt und dementsprechend auch schon mehrfach bewertet. Dann meiner Meinung hat sich nichts geändert. Er ist einer meiner lieblings Steuerberater hier auf justanswer. Also beste Empfehlung.

Vielen Dank :-)