So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 903
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Mein Mann ist in Girokonto seines Vaters als Mitinhaber

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann ist in Girokonto seines Vaters als Mitinhaber eingetragen. Er ist auch den einzigen Erbe als Einzelkind testamentarisch gemacht. Soll er Erbschaftssteuer für das Konto bezahlen nach dem Vaterstod? Danke Schön
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

vom Grundsatz her gehört das Konto bzw. das Guthaben dann beiden (Vater und Sohn). Jedoch wäre zu prüfen, ob das Guthaben nur durch Einzahlungen des Vaters entstanden ist und es dadurch schon zu einer indirekten Schenkung gekommen ist. Ansonsten wären dem Vater mind. die Hälfte des Guthabens zuzurechnen.

Wie hoch ist denn der Kontostand bzw. das gesamte mögliche Erbe?

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
180.000 Euro

Okay, vielen Dank.

Vom Grundsatz her wäre aus meiner Sicht mind. die Hälfte steuerpflichtig.

Allerdings können Eltern ihren Kindern bis zu 400.000 EUR steuerfrei vererben, wobei Schenkungen innerhalb der letzten 10 Jahre vor dem Erbfall mit einbezogen werden. Wenn der Betrag von 400.000 EUR jedoch nicht überschritten wird, dann wird es zu keiner Festsetzung von Erbschaftsteuer kommen.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,freue ich mich abschließend über eine positive Bewertung. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.