So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 373
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Christian P ist jetzt online.

Hallo, wie verhält es sich mit Absetzbarkeiten bzw

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wie verhält es sich mit Absetzbarkeiten bzw Verlustvorträgen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern Fall
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: entschuldigung ich möchte immer in die nächste Zeile, momentCustomer: Chat is completed

Guten Tag,

mein Name ist Christian Peter, konnten Sie den Sachverhalt schon vollständig eingeben? Ich kümmere mich gern um eine Beantwortung.

 

Viele Grüße

Christian Peter

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hallo Herr Peter, ich möchte in ein paar Jahren mit meinem Gewerbebetrieb umziehen in ein Gebäude das ich vorher sanieren möchte, im laufe der nächsten Jahre. die Kosten für die Sanierung....was und wann kann ich steuerlich geltend machen? evt. jetzt schon verlustvortäge? Liebe Grüße aus München
Günter Winkler
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
es reicht mir per chat oder email

alles klar wird gemacht, geben Sie mir bitte einen Moment, die Antwort vorzubereiten bis 12.00 Uhr habe ich Ihnen geantwortet.

kurze Rückfrage betreiben Sie Ihren Gewerbebetrieb als Einzelunternehmen oder als Kapitalgesellschaft?

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
einzelunternehmer derzeit, könnte aber auch eine 1mann gmbh gründen falls es besser wäre

Guten Tag,

die Sanierungskosten für das Gebäude können Sie in dem Jahr, in dem diese von Ihnen getragen worden und abgeflossen sind, absetzen, da diese Kosten mit Ihren Einkünften aus Gewerbebetrieb zusammenhängen. Sofern die Sanierungskosten sofort abziehbare Erhaltungsaufwendungen darstellen, mindern diese Ihre positiven Einkünfte aus Gewerbetrieb oder führen sogar zu einem Verlust, wenn die Umsatzerlöse in dem betreffenden Jahr des Anfalls zur Deckung nicht ausreichen.

Dann haben Sie in dem Jahr einen Verlust erlitten, der in die nächste Jahre vorgetragen werden kann und dort mit positiven Einkünften aus Gewerbebetrieb oder anderen positiven Einkünften z.B. aus Vermietung verrechnet werden kann.

 

Ich hoffe das beantwortet Ihre Frage, sonst melden Sie sich gerne noch einmal, damit Ihnen weitere Rückmeldung geben kann. Abschließend bitte ich um Bewertung meiner Antwort mit 3-5 Sternen, damit justanswer meine Beratung anteilig vergütet. Das erfolgt nur, wenn Sie als Kunde die Beratung positiv bewerten. Ich erhalte dann 50% des von Ihnen gezahlten Betrags als Honorar, der Rest verbleibt bei justanswer als Provision. Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen


Christian Peter
Steuerberater

 

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank! nur noch kurz: egal ob Einzelunternehmen oder Gmbh? Rückstellungen möglich für Investitionen ( Sanierung )? . das hatte ich eigentlich gemeint , Verlustvortrag war der falsche begriff

ja genau, wenn Sie bilanzierender Einzelunternehmer sind, können Sie für die Investitionen und dabei anfallenden Sanierungskosten späterer Jahre eine Rückstellung passivieren, die Ihre Einkünfte mindert. Ob Sie ein bilanzierender Einzelunternehmer sind oder eine GmbH führen, spielt dann bei der Beurteilung keine Rolle.

 

Wenn Sie für Ihren Gewerbebetrieb eine Einnahmen- und Überschussrechnung (eine EÜR) erstellen, gehen die gebuchten Sanierungskosten direkt in die Kosten und mindern Ihre Einkünfte. Falls dann im Zuge der Sanierung ein Verlust entstehen sollte, haben Sie einen vortragsfähigen Verlustvortrag.

Viele Grüße

C. Peter

Christian P und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ganz lieben Dank für die guten Antworten!Liebe Grüße aus München
Günter Winkler

danke für den Bonusbetrag. Schöne Grüße

Christian Peter