So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 849
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Eine Frage zur Umsatzsteuer: NRW, Es handelt sich um ein

Kundenfrage

Eine Frage zur Umsatzsteuer:
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Es handelt sich um ein onlinehandel mit Sitz in NRW. Es werden auch Lieferungen an Privatpersonen durchgeführt. Allerdings befindet sich die Ware noch bei dem Lieferanten des onlinehändlers in Polen. Das Büro des Lieferanten jedoch ist in Bremen. Die Rechnungen werden mit Vorsteuer ausgewiesen. Die Rechnung wird von dem onlinehändler ausgestellt mit deutscher Steuer. Ist die Lieferung von Deutschland nach Österreich oder auch in andere EU Länder und fallen die Umsätze in die Schwellengrenzen? Vielen Dank
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Steuern
Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

grundsätzlich richtet sich die Umsatzsteuer im Versandhandel an Privatkunden danach, wo sich der Ort des Kunden befindet (also dort, wo die Lieferung endet). Damit es beim ersten Versand an einen Privatkunden aber nicht gleich zu hohem bürokratischen Aufwand führt, gibt es so genannte Lieferschwellen für die unterschiedlichen Länder. Werden die Lieferschwellen nicht überschritten, so gilt die Lieferung vom deutschen Unternehmer als in Deutschland erbracht. Es wäre dann deutsche Umsatzsteuer auszuweisen. Wird die Lieferschweller im Laufe des Jahres für ein Land überschritten, muss mit dieser Lieferung ab sofort die Ware mit der entsprechenden Umsatzsteuer des jeweiligen Landes abgerechnet werden (und die USt muss dort auch abgeführt werden). Die Lieferschwellen der jeweiligen Länder finden Sie z.B. hier: https://www.hk24.de/produktmarken/beratung-service/recht_und_steuern/steuerrecht/umsatzsteuer_mehrwertsteuer/umsatzsteuer_mehrwertsteuer_international/warenhandel/lieferschwellen/1167678

Ich hoffe Ihre Frage ist damit beantwortet, sonst melden Sie sich gerne noch einmal. Ich werde dann im Laufe des Abends noch darauf antworten (ich bin nicht die ganze Zeit online, da ich zwischenzeitlich andere Termine wahrnehme).

Abschließend bitte ich um Bewertung mit 3-5 Sternen, damit justanswer meine Beratung anteilig vergütet. Dieses erfolgt nur durch positive Bewertung durch Sie als Kunden. Herzlichen Dank vorab!

Schöne Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Experte:  Knut Christiansen hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Morgen,

 

haben Sie noch Rückfragen zu meiner gestrigen Antwort? Dann stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen über das Kommentarfeld.

 

Falls Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich noch um positive Bewertung, damit meine Vergütung durch justanswer freigeschaltet wird.

 

Schöne Grüße!

 

Knut Christiansen