So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 701
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Ich habe vom Finanzamt eine Erinnerung zur Abgabe der

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe vom Finanzamt eine Erinnerung zur Abgabe der Steuererklärung 2018 bekommen. Ich habe weder Arbeitslohn bezogen und auch sonst kein einkommen. Bin ich verpflichtet eine Steuererklärung Abzugeben? und warum?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden Württtemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: zuvor war ich selbständig bis 31.12.2017

Guten Tag,

wenn Sie kein Einkommen bezogen haben, dann sind Sie auch nicht verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben. Wahrscheinlich wurden Sie automatisiert durch das Finanzamt angeschrieben, was derzeit relativ häufig vorkommt. Insbesondere ist es wahrscheinlich, weil Sie bis zum 31.12.2017 noch selbständig waren. Daher hat das Finanzamt die eigenen Daten wahrscheinlich noch nicht aktualisiert. Sie sollten daher ein kurzes Schreiben vorbereiten und die Situation aufklären. Beantragen Sie dann in diesem Schreiben, dass Sie für das Jahr 2018 keine Steuererklärung abzugeben haben. In der Regel stimmt das Finanzamt diesem Antrag dann zu.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,freue ich mich abschließend um eine positive Bewertung. Diese Vergütung beträgt 50% des von Ihnen gezahlten Betrags und wird nur bei positiver Bewertung an mich ausgezahlt. Für eine positive Bewertung klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Hier ein Formulierungsvorschlag für ein Schreiben an das Finanzamt:

St.-Nr. xxxxx
Ihr Schreiben vom ....

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe meine selbständige Tätigkeit zum 31.12.2017 beendet und hatte im Kalenderjahr 2018 keine Einkünfte. Ich beantrage daher von der Abgabe einer Einkommensteuererklärung für das Kalenderjahr 2018 befreit zu werden.

Mit freundlichen Grüßen

...

Haben Sie noch Rückfragen zu meiner Beratung?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das ist mir jetzt nicht verständlich. Wenn ich doch nicht verpflichtet bin warum muss ich mich dann befreien lassen?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
was passiert wenn ich gar nicht reagiere?

Die "Befreiung" sollten Sie nicht wörtlich nehmen. Vielmehr geht es darum, dass Sie das Finanzamt informieren, dass keine Einkünfte vorhanden sind und daher keine Steuererklärung abzugeben ist. Wenn Sie nicht reagieren, wird das Finanzamt die Einkünfte vermutlich auf Basis des Vorjahres schätzen. Sie sollten daher aktiv werden und auf das Finanzamt zugehen.

Ich möchte noch ergänzen, dass durch die Aufforderung durch das Finanzamt erst einmal formal die Pflicht besteht, die Erklärung abzugeben (§ 149 Abgabenordnung). Daher sollten Sie, wie bereits geschrieben, das o.a. Schreiben an das Finanzamt senden, damit die Abgabe der Erklärung obsolet wird.

Sofern Ihre Frage beantwortet ist, würde ich mich noch über eine Bewertung freuen, damit justanswer meinen Honoraranteil freischaltet. Dieses erfolgt nur bei positiver Bewertung. Wenn sich für Sie weitere Rückfragen ergeben, so können Sie diese selbstverständlich, wie bisher auch, weiterhin über das Kommentarfeld stellen.

Ich wünsche Ihnen ansonsten noch einen schönen Abend!

Freundliche Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.