So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 707
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Wir möchten gemeinsam mit unseren Nachbarn eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir möchten gemeinsam mit unseren Nachbarn eine Haushaltshilfe sozialversicherungspflichtig beschäftigen, die in unserem jeweiligen Privathaushalt unterstützt. Ist dies bspw. über eine GbR möglich, die dann die Kosten hälftig auf die Gesellschafter per gesonderter und einheitlicher Feststellung verteilt, so dass diese Kosten absetzbar sind?
Oder muss jede Partei die Haushaltshilfe separat über eine geringfügige Beschäftigung (somit nicht voll sozialversicherungspflichtig) einstellen?

Guten Tag,

ich habe eine ähnliche Frage vor etwa 1/4 Jahr mit der Bundesknappschaft geklärt. Grundsätzlich können Sie, ähnlich wie bei einer Eigentümergemeinschaft eines Wohnhauses, eine Person gemeinsam einstellen. Die Kosten können dann anteilig auf die "Gesellschafter" verteilt werden.

Sofern die Haushaltshilfe keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hat, könnte Sie aber auch 2 Minijobs haben, wenn Sie insgesamt nicht mehr als 450,- EUR/Monat verdient. Diese Lösung wäre, was die verwaltungstechnische Abwicklung betrifft, sicherlich etwas einfacher, da hier ja keine gesonderte Feststellungserklärung notwendig wäre.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,bitte ich abschließend um eine positive Bewertung, damit meine Arbeit auch anteilig vergütet wird. Dazu klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort. Wäre ein ähnlicher Zustand erreicht, wenn wir zwei Minijobs mit 300 EUR anmelden würden? Damit wäre die Haushaltshilfe ja auch sozialversicherungspflichtig?
Die GbR müsste eine Betriebsnummer beantragen und sich ebenfalls bei der Berufsgenossenschaft anmelden, oder reicht es, wenn einer der beiden Haushalte dies vornimmt?

Wenn die Haushaltshilfe anderweitig keine sozialversicherungspflichtige Hauptbeschäftigung hat, könnte einer der 300,- EUR-Jobs als Minijob laufen, der andere wäre dann sozialversicherungspflichtig. Wenn sie bereits eine Hauptbeschäftigung hat, wären beide 300,-EUR-Jobs sozialversicherungspflichtig. Die GbR müsste, wenn sie tätig wird eine Betriebsnummer beantragen und auch eine Registrierung bei der BG. Da die GbR ja Arbeitgeber ist, reicht es nicht aus, wenn es nur einer der beiden Haushalte vornimmt.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.