So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 707
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo Herr Chistiansen, ich hoffe es geht Ihnen gut. Herr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Chistiansen, ich hoffe es geht Ihnen gut . Herr Christiansen, können Sie mir diesen Bescheid "auf deutsch" übersetzen? Verfassungsrecht, verfassungswidrig... ? Ich kenne nur Bescheid mit Vorbehalt der Nachprüfung oder nach Aufhebung d.VdN.. Aber was ist das hier?
Liebe Grüße
jenny

Hallo!

Ich bin gerade unterwegs, melde mich gerne später.

LG

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Sehr gern. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die dazughörige Datei hochgeladen wurde. Bitte dann Bescheid geben. Bis dann.

Eine Datei ist leider nicht hochgeladen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Zweiter Versuch)

Die Datei angekommen, allerdings kann ich die Datei vom Tablet nicht öffnen.Ich schaue es mir dann morgen früh gleich in der Kanzlei an, ob die Datei dort lesbar ist.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Kein Problem. Bis morgen.

okay, super. Schönen Abend:-)

Guten Morgen :-)

So, nun kann ich die Datei auch richtig öffnen.

Zur Erklärung:
Das sind Hinweise zur Vorläufigkeit des Einkommensteuerbescheides. Die Finanzverwaltung kann, wenn dafür Gründe bestehen (wie z.B. die Verfassungsmäßigkeit mancher aktueller Regelungen/Gesetze) einen so genannten Vorläufigkeitsvermerk setzen. Das heißt dann, dass der betreffende Steuerbescheid in diesem Punkt, auch nach Ablauf der Rechtsbehelfsfrist, noch geändert werden kann, wenn z.B. das Bundesverfassungsgericht die Verfassungswidrigkeit bestätigt. Die Punkte sind hier ja im Bescheid aufgezählt. Das betrifft dann auch nicht nur Ihren Bescheid, sondern ist in jedem Einkommensteuerbescheid enthalten. Dieser Vorläufigkeitsvermerk soll dann verhindern, dass jeder Einzelne einen Einspruch gegen den Bescheid einlegen muss.

Sollte der eigene Bescheid zunächst negativ von einem Steuergesetz bzw. einer einzelnen Regelung betroffen sein, so würde bei einer Änderung zugunsten des Steuerpflichtigen, der Steuerbescheid automatisch durch die Finanzämter korrigiert werden.

Ich hoffe, das war so verständlich. Sonst melden Sie sich bitte noch einmal bei mir.

Schöne Grüße!

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Alles verstanden! Vielen Dank !

Gern geschehen und liebe Grüße!