So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 706
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Guten Tag Her Christiansen, hier ist meine neue Frage.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Her Christiansen, hier ist meine neue Frage.

Hallo!

Stellen Sie diese gerne ein.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Zur Abgabe der USt Erklärung verwende ich die Software Elster Formular. Ich kann hier leider kein PDF exportieren.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich erhalte bei der Prüfung zahlreiche Fehlermeldungen. Sind die Auslandsumsätze in die richtigen Zeilen eingetragen worden?

Welche Auslandsumsätze stecken konkret dahinter? Lieferungen oder Dienstleistungen?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Der Umsatz für 2018 war 567,27 (Zeile 34), dass muss ich korrigieren.

Die Umsätze im Ausland waren in den USA, wenn ich es richtig in Erninnerung habe?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ja, USA von einem Unternehmen das Künstler Tantiemen für mich eingesammelt hat und ein anderer sehr kleiner Teil wurde durch den Verkauf von Arbeitsmitteln (B2C) an Käufer aus Drittländern und der EU erzielt.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich erhielt bei JustAnswer diesbezüglich folgende Auskunft: Für die Dienstleistung an Ihren in den USA ansässigen Auftraggeber als unternehmerischer Leistungsempfänger ist gem. § 3 Abs. 2 USTG Ort der umsatzsteuerlichen Leistung nicht in Deutschland und die Leistung daher hier nicht steuerbar, wie Sie selbst schon rechercihert haben.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Die Auslandsumsätze wurden durch Lizenzeinräumungen an von mir produzierten Musikwerken erzielt und durch den Verkauf von Arbeitsmitteln, sprich Musikprogrammen mit denen ich nicht mehr gerarbeitet und sie daher verkauft habe.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielleicht können Sie sich meine vorherigen Beratungen mit Herr Prof. Nettelman nocheinmal kurz durchlesen. Dann sollte der Sachverhalt klar sein. Die drei Links zu den Beratungen hatte ich Ihnen im Rahmen der letzten Beratung geschickt.

Ja, das ist korrekt. Die Lieferungen ins Drittland/EU, tragen Sie bitte in Zeile 74 ein. Hier dann eintragen § 4 Nr. 1 UStG.

Die Lizenzeinnahmen tragen Sie in Zeile 116.

In Zeile 67 darf gar kein Eintrag stehen.

Sorry, sollte 67 statt 74 heißen. Habe ich korrigiert.

Ich bin leider nur noch ca. 10 Minuten online. Wenn Sie noch Fragen haben,müssten wir diese kurzfristig klären.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
ich bereite gerade eine abschließende Frage vor und werde Sie ihnen in 5 Min stellen

Okay.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Werden die Lieferungen Drittland als Ausfuhrlieferung §4Nr1 angegeben und die Sonstigen Leistungen EU nach §13b? Als Zeile 161 wird in der USt Erklärung Vorsteuer angezeigt

Die Lieferungen Drittland sind AUsfuhrlieferungen nach § 4 Nr. 1 UStG (also korrekt).

Die Sonstigen Leistungen EU müssen in Zeile 116 (nicht 161) --> (Übrige nicht steuerbare Umsätze (Leistungsort nicht im Inland)

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Herr Prof. Nettelman sagte folgendes: "Sie müssen als Kleiniunternehmer allerdings alljährlich eine Umsatzsteuereklärung abgeben, in der die unter die Kleinunternehmerregelung fallenden Umsätze (im Inland) zu deklarieren sind. In dieser jährlichen Umsatzsteuererklärung sind auch die Auslandsumsätze in den USA in Zeile 161 der Erklärung (Ort der Leistung nicht im Inland) anzugeben.

Er meinte wohl 116 und hat sich hier verschrieben (Zahlendreher).

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Bei der Software handelte es sich um digitale Produkte also keine Ausfuhr
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Software Lizenzen

Dann tragen Sie diese bitte auch in Zeile 116 ein.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ok vielen Dank für die Auskunft

Gern geschehen!

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.