So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 900
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Bin seit 2018 als Kleinunternehmer veranlagt und stelle

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin seit 2018 als Kleinunternehmer veranlagt im Bereich Eventveranstaltungen und stelle deshalb an meine Kunden meine Leistung ohne Mwst mit dem entsprechenden Hinwei
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Halt da fehlte noch ein entscheidendes Stück zur Sachlage, Bundesland übrigens B-W
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Ja, ich habe zu früh versendet! Bin seit 2018 als Kleinunternehmer veranlagt im Bereich Eventveranstaltungen und stelle deshalb an meine Kunden meine Leistung ohne Mwst mit dem entsprechenden Hinweis auf der Rechnung aus. Wenn ich meinerseits Künstler buche, passiert es immer wieder dass jemand keine Rechnung oder Quittung dabei hat, ich stelle dann sicherheitshalber eine Quittung aus, weil ich die Künstler manchmal nicht mehr sehe. Kann aber die Veranstaltung aber deshalb nicht stoppen und oft wird in dieser Branche direkt nach der Veranstaltung bar bezahlt. Kann ich überhaupt etwas vorbereiten und wie muss das aussehen. Viele Künstler in meinem Bereich sind auch Kleinunternehmer, da ist es ja kein Problem. wenn aber jemand mit 7% veranlagt ist, muss ich das so auch angeben oder kann ich mich, was ich bisher getan habe grundsätzlich rausnehmen, dass ich den Betrag ausweise und dazu schreibe, dass der derjenige sich verpflichtet sich selbst zu versteuern, ich kann ja nicht wissen ob das stimmt oder man nur ein paar Euros zusätzlich erzielen will!?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Abend,

ich bereite Ihnen gerne eine Antwort vor, die Sie spätestens morgen Vormittag erhalten, wenn das zeitlich für Sie in Ordnung ist.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe heute Nacht eine Veranstaltung mit Künstlern ohne MwSt und einen Künstler mit Mehrwertsteuer und die können oftmals da Amerikaner ( aber hier in Deutschland lebend und gemeldet) nicht gut schreiben, deshalb schreibe ich diese Quittungen/Rg ja für sie

Grundsätzlich ist der Künstler, der Ihnen eine Quittung ausstellen müsste, selbst verantwortlich für die Besteuerung. Ich würde mir an Ihrer Stelle einen Eigenbeleg ausstellen, allerdings ohne Umsatzsteuerhinweis. Da Sie ja Kleinunternehmer sind ist das für Sie ja auch kein Problem. Da wo Sie wissen, dass die Künstler umsatzsteuerpflichtig sind, können Sie die Umsatzsteuer ausweisen. Lassen Sie sich wenn möglich die Quittungen unterschreiben.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen. Abschließend freue ich mich über eine positive Bewertung, damit justanswer meine Arbeit anteilig vergütet.

Tut mir leid, ich kann gerade nicht telefonieren.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Muss ich das dann explizit als Eigenbeleg mit dem Namen meiner Firma betiteln? Und dann schreibe ich einfach, dass ich hiermit die Summe X in Höhe von...€ an den Künstler für seinen Leistung ausgezahlt habe, dieser unterschreibt mir das dann und ich bin quasi "aus dem Schneider" und wenn ich es nicht weiß ober 7% hat oder nicht wäre das dann ohne die 7% genauso in Ordnung und er Künstler ist dann selbst verpflichtet das mit seinem Steuerberater zu ordnungsgemäß zu regeln?

Ja, genau so können Sie es machen.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke ***** ***** Christiansen, erleichtert mich sehr, schönen Dank und schönen Abend noch

Gerne! Ihnen auch einen schönen Abend!