So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 631
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Meine Frage ist: Ich habe ein Gewerbe (Handelsvertrieb mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frage ist: Ich habe ein Gewerbe (Handelsvertrieb mit Kundenbindungssystem), zur Zeit keine Ein- Ausgaben. Ich möchte dieses nutzen um Unternehmensbeteiligungen an Genossenschaften zu kaufen. Beispiel ich investiere in drei Genossenschaften mit je 2000 €. Kann ich die unter Anlage G als Verlust von -6000 € verbuchen? Zinsen und Rückkauf der e.G.- Anteile wären dann wieder Einnahmen. Kann ich das in meinen Fall so machen? Oder ist das nur als Kapitalgesellschaft möglich? Ich bin Arbeitnehmer nicht selbstständig.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Nein, ich denke nicht. Bezieht sich ja nur auf das z. Z. ruhende Gewerbe

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage bei justanswer. Ich bin Steuerberater Knut Christiansen und möchte Ihnen gerne behilflich sein.

Wenn Sie Beteiligungen an Genossenschaften kaufen, stellen diese keine Betriebsausgabe dar. Vielmehr erwerben Sie Beteiligungen, die im Anlagevermögen Ihres Unternehmens mit den Anschaffungskosten (=Kaufpreis) aktiviert werden müssen. Die Gewinnauswirkung ist dann 0 Euro. Erst bei Verkauf der Beteiligung (oder nachweisbarer, dauerhafter Wertverlust) können diese Anschaffungskosten geltend gemacht werden.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen. Abschließend freue ich mich über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen, damit justanswer meine Arbeit anteilig vergütet. Vielen Dank vorab!

Schöne Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachfrage, ich investiere 2000€ in eine Genossenschaft im Jahr 2019. Im Jahr 2021 ist die pleite dann kann ich die 2000€ im Jahr 2021 abschreiben?

Ja genau. Wenn die Beteiligung wertlos ist, haben Sie in dem Jahr (hier 2021) die Abschreibung auf die Beteiligung als Betriebsausgabe.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine letzte Frage zu diesem Thema: Wenn ich das als Kapitalgesellschaft UG oder Ltd & Co KG gründen würde, könnte ich dann das z.B. 6000€ als Firmengründung abschreiben? Mein Ziel ist es Steuern durch diese Aktionen zu sparen.

Nein, auch d***** *****delt es sich noch nicht um eine Betriebsausgabe, weil hier nur Geld gegen Beteiligung "getauscht" wird. Die Gewinnauswirkung besteht immer erst dann, wenn ein Verlust realisiert wird oder die Beteiligungen nachweisbar im Wert gesunken sind.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.