So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Knut Christiansen.
Knut Christiansen
Knut Christiansen,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 748
Erfahrung:  Steuerberater at Feddersen Jochimsen Christiansen Markussen Steuerberatungsgesellschaft mbH
103693118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Knut Christiansen ist jetzt online.

Hallo, ich verstehe nicht wie war mein Urlaubsgeld

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich verstehe nicht wie war mein Urlaubsgeld gerechnen. Jede sag was anders. Konnen Sie mir es rechnen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Steiermark
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Steuerberater wissen sollte?
Customer: Ich verdiene brutto 1335euro und habe erst am 23.4.2019 angefangen. Mit kollektivvetrag habe ich aber anspruch auf Urlaubsgeld.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage!

Gemäß § 12 (Urlaubszuschuss) beträgt das Urlaubsgeld bei Arbeitnehmern bis zum 3. vollen Arbeitsjahr 3 Wochenlöhne. Sofern ein Eintritt in die Beschäftigung erfolgt, wird laut Kollektivvertrag das Urlaubsgeld anteilig ("aliquot) berechnet. Das heißt, dass Ihnen seit dem 23.04. Urlaubsgeld zusteht für 3 Wochenlöhne. Allerdings wird dieser Betrag dann nur anteilig ausgezahlt. Man "verdient" sich in dem Fall das Urlaubsgeld also durch Betriebszugehörigkeit.

Für das Jahr 2019 fehlen Ihnen für die Zeit 01.01.-22.04. 112 Tage. Damit hätten Sie bis zum 31.12. Anspruch auf insgesamt 253/365 von 3 Wochenlöhnen.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Da dieser Auftrag von justanswer an mich als externer Experte vermittelt wurde,bitte ich abschließend um eine positive Bewertung, damit meine Arbeit auch anteilig vergütet wird. Dazu klicken Sie bitte 3-5 Sterne im Kommentarfeld an. Herzlichen Dank vorab!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
ok, wieviel Geld soll ich erwarten?

Für das gesamte Jahr würden Ihnen in etwa 695 EUR brutto zustehen.

...also für 2019.

Für 2020 dann ca. 1.000 EUR. brutto.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
695euro ist es urlaubsgeld für Jahr 2019? Ich habe nur etwas über 200euro bekommen. Deswegen frage ich hier. ++++++++++++++++++++++++++++++++

Wahrscheinlich haben Sie es bisher nur anteilig erhalten, weil Sie ja noch nicht bis zum Jahresende gearbeitet haben. Für den Fall, dass Sie z.B. bis zum Jahresende nicht mehr Urlaub nehmen würden, müssten Sie den Restbetrag mit der Dezemberabrechnung erhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wir haben Urlaub letzte Woche in Juli und erste Woche in August. Das ist festgestellt von meine Chefin.

Wie gesagt: ich vermute, dass Sie Ihr Urlaubsgeld dann am Jahresende noch ausgezahlt bekommen, wenn Sie bis dann keinen Urlaub mehr nehmen (können). Haben Sie Ihre Chefin schon mal auf die Berechnung des Urlaubsgeldes angesprochen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
nein noch nicht, ich wollte vorher wissen ob ich Recht habe und die 200euro was ich bekommen habe sind einfach zu wenig. Laut Kollektivvetrag muss sie das Urlaubsgeld bis zu Urlaub auszahlen.

Ich würde Ihnen empfehlen, Ihre Chefin einfach zu fragen, ob Sie Ihnen mitteilen kann, wie Sie das (anteilige) Urlaubsgeld berechnet hat. Es ist ja auch nicht auszuschließen, dass da ein Fehler unterlaufen ist.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
ich versuche das

Ich wünsche Ihnen alles Gute. Melden Sie sich bitte, wenn Sie noch weitere Rückfragen haben.

Ich bitte noch um Bewertung mit 3-5 Sternen, damit justanswer mich vergütet. Sie können bei weiteren Fragen im Anschluss selbstverständlich kostenlose Rückfragen einstellen.

Knut Christiansen und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Tag Herr Christiansen, Danke für Ihre Hilfe, Ich habe gestern versucht mit meine Chefin über mein Urlaufsgeld zu reden aber leider hat sie nur eins gesagt. Das was ich bekommen habe, ist das ganze Urlaubsgeld für Jahr 2019. Ich wohne und arbeite in Österreich, deswegen habe ich die gleiche Frage wie bei Ihnen bei Arbeiterkammer gestellt. Natürlich war das +- gleich gerechnet wie von Ihnen. Sie sagt trozdem, das sie nix mehr zahlen muss. :-( Der Arbeiterkammer hat das auf 641,12euro brutto gerechnet. Es ist +- 50euro weniger wie von Ihnen. Können Sie mir nur schreiben, wie kommen Sie zu 695euro? Vielen Dank ***** *****

Hallo!

Ich melde mich später, bin gerade unterwegs.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
kein Problem. Vielen Dank

Ich habe es grob überschlagen:

1335€/4 Wochen x 3 Wochen= 1001€

1001€/365 Tage x 253 Tage = ca. 695€

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Dankeschön, Ich glaube das ich jetzt die genaue Betrag habe.
1335 / 4,33 x 3 /365 x 253 = 641,12euro Urlaubsgeld für Jahr 2019
Ich glaube, das ist der Betrag auf welche ich Recht habe.

Ja, das wäre zumindest ein nachvollziehbarer Betrag.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke, ***** ***** echt traurig. Ich verdiene nicht viel und möchte wirklich nur das auf was ich Recht habe, trozdem hat meine Chefin damit grosse Problem. Schönen Tag

Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe , dass Sie noch zu Ihrem Recht kommen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo, Ich bin wieder hier. Leider hat meine Chefin nix verstanden und ab heute haben wir 14.Tage Betriebsurlaub. Heute hat Sie mir Kündigungsbrief gesendet. Diese Brief habe ich noch nicht in Hand aber das kann nur das sein. Ich habe in firma nix schlecht gemacht. Ich war nur operiert und letzte 14.Tage in Krankenstand! Kann ich mit mindestens paar euro Abfertigungsgeld rechnen oder nicht? Danke für Ihre Antwort. Vetrag und KV Vetrag habe ich schon letztesmal gesendet.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Veträge

Hallo! Das tut mir leid für Sie.

Ob Sie Anspruch auf eine Abfindung/Abfertigungsgeld haben, kann ich Ihnen leider nicht beantworten, da ich kein Rechtsanwalt bin. Sie sollten hier einen auf Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwalt beauftragen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Dankeschön. Ich sage immer alles schlechtes ist für etwas gutes.

Das kann gut sein. Meistens ergibt sich eine neue Chance, die man vorher nicht wahr genommen hätte. Alles Gute für Sie!