So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5415
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich möchte meine Steuererklärung fur das Jahr 2016 erfassen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte meine Steuererklärung fur das Jahr 2016 erfassen und dafür habe ich zwei Fragen:

1. Am Anfang des Jahres 2016 habe ich mich als Selbständiger registriert. Ich habe aber keine Einkünfte (bis November 2016) gehabt. Deswegen habe ich meine Mietwohnung erst bei Airbnb und danach dauerhaft untervermietet (mit Vertrag). Ich bin für dieser Zeitraum zu meiner Familie gezogen. Meine Einkünfte von Airbnb waren nicht viel und die Vermietungen waren sehr kurzfristig. Sie haben mir nur geholfen, die Wohnung zu behalten. Auch von der dauerhaften Untervermietung habe ich nichts erwerbt, nämlich hat der Untervermieter nur meine Miete bezahlt und ich habe alle Nebenkosten bezahlt. Wie kann ich diese Untervermietung-Einkünfte in der Steuererklärung angeben? Bin ich hier von der Umsatzsteuer befreit? 2. In November und Dezember, habe ich eine Praktikum gemacht (und in Januar 2017 habe ich meine erste Rechnung als Selbständiger erfasst). Fur die Praktikum habe ich 2 x 500 Euro verdient. Wo soll ich diese Einkünfte angeben? Sehr vielen dank vorab, ****

Sehr geehrte Fragestellerin,

es bedarf zwei Rückfragen:

1.Wie hoch waren die Umsatzerlöse aus der Vermietung im Jahr 2017?

2. Welche Beträge wurden Ihnen in 2017 insgesamt auf dem Konto gutgeschrieben?

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Sie werden durch Ihre steuerliche Anmeldung bei Ihrem Finanzamt steuerlich erfasst. Daher würde - wenn Sie keine Erklärung abgeben - eine Schätzung der Besteuerungsgrundlagen vom Finanzamt erfolgen.

Sie sollten daher umgehend die Einkommensteuererklärung für 2016 abgeben. Bei den erzielten Einkünfte von Aisbnb und der danach erfolgten Untervermietung handelt es sich um Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung (Anlage V zur Einkommensteuererklärung).

Von den Einnahmen sind die damit zusammenhängenden Ausgaben abzuziehen. Die Differenz bildet die steuerpflichtigen Einkünfte.

Die Einnahmen aus dem Praktikum werden Sie vermutlich im Rahmen eines Praktikumsvertrages bei enem Arbeitgeber durchgeführt haben. Nach Abschluss des Praktikums werden Sie von dem Arbeitgeber eine sog. Lohnsteuerbescheinigung erhalten haben. Die darin enthaltenen Daten sind in die Anlage N zur Einkommensteuererkläreung zu übernehmen.

Umsatzsteuer kommt nicht in Bertracht, wenn Sie sich als Kleinunternehmer steuerlich angemeldet haben.

Für das Kalenderjahr 2017 müssen Sie die Anlage S (freiberufdliche Tätigkeit) bzw. G (gewerbliche Tätigkeit) zusammen mit der Anlage

EÜR (Gewinnermittlung durch Einnahmenüberschussrechnung) abgeben.

Wenn ich damit Ihre Fragen beantwortet habe, bitte ich um Ihre Bewertung meiner Beantwortung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Frsagesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Beantwortung? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung meiner Ausführungen, dlamilt meine Beratung vergütet werden kann.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte derzeit noch auf Ihre Rückmeldung bezüglich der Bewertung, denn ohne Ihre Bewertung kann das System meinen Anteil an Ihrem Honorareinsatz als externer Berater nicht freischalten. Holen Sie dies bitte nach!

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5415
Erfahrung: HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.