So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 917
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Meine Frau ist aus Südamerika und möchte ein Online Business

Kundenfrage

Meine Frau ist aus Südamerika und möchte ein Online Business gründen

Sie möchte einerseits Ihre Coaching Leistungen anbieten und andererseits ihre selbst erstellte Bücher und Kurse verkaufen. Alles online. Sie wohnt in Deutchland aber alle Ihre Leistungen möchte Sie an lateinamerikanische Kunden verkaufen. Also keine deutschen Kunden. Was ist bei der steuerlichen Erfassung anzugeben, damit es klar ist, dass Ihre Lesitungen auf Spanisch sind und an an lateinamerikanische Kunden verkauft wird? Wie funktioniert mit dem Umsatzsteuer?

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Steuern
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie hoch werden denn die Umästze im Monat ca. sein und wann soll das Unternehmen gegründet werden?

Mit besten Grüßen

Kanzlei für internationales Steuerrecht HERMES

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Die Umsätze werden ca. 3000 un 3500 € sein. Es soll im Juni oder Juli dieses Jahres gegründet werden.
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 5 Monaten.

Wenn die Kunden in Lateinamerika sitzen/wohnen, ist keine Umsatzsteuer auf den Rechnung auszuweisen, da alle Länder Drittländer sind. Auf die Rechnung muss der Hinweis: Im Inland nicht steuerbar.

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 5 Monaten.

den Rechnungen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** dennoch was bei der steuerlichen Erfassung anzugeben ist, damit es klar ist, dass ihre Lesitungen auf Spanisch sind und an an lateinamerikanische Kunden verkauft wird?
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 5 Monaten.

In welcher Sprache die Leistungen sind, ist nicht maßgeblich. Wichtig ist, dass die Adresse auf der Rechnung (in Lateinamerika) enthalten ist. Seit 1. Januar 2010 gilt als Grundregel, dass Leistungen an Unternehmen für das Unternehmen dort steuerbar sind, wo der Leistungsempfänger (Auftraggeber) seinen Sitz hat, beziehungsweise wenn die Leistung an eine Betriebsstätte ausgeführt wird, wo diese ihren Sitz hat. In der Umsatzsteuervoranmeldung geben Sie an, dass die Umsätze in Deutschland steuerfrei sind. Konnte ich Ihre Frage beantworten?