So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1598
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Wir sind eine Grundstücksgemeinschaft, die Land-u.

Kundenfrage

wir sind eine Grundstücksgemeinschaft, die Land-u. Forstwirtschaftliche Flächen besitzt. Wir melden jährlich unsere Vermietungserlöse mit der Feststellungserklärung dem Finanzamt. Durch Sturmschäden sind wir nun erstmalig gezwungen, beschädigtes Holz an Dritte zu verkaufen. Muss die Grundstücksgemeinschaft für diesen einmaligen Forstlichen Zweck sich als "Unternehmer" beim Finanzamt führen lassen (z. B. Beantragung extra Steuernummer, Meldung USt...), wie es vom zuständigen Finanzamt von uns verlangt wird? Oder genügt es, die Erlöse aus Forstwirtschaft im Rahmen der jährlichen Feststellungserklärung aufzuführen? Danke

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Steuern
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Haben Sie schon eine Vorstellung davon, welchen Umsatz Sie mit dem Verkauf erzielen? Haben Sie einen Käufer oder mehrere?

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke
Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo,
wir rechnen mit einem Umsatz in Höhe von 24 TEUR bis 30 TEUR. Wir rechnen mit mindestens zwei Käufern.Freundliche Grüße