So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5416
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo, bei einem Umzug ins Ausland würde ein bestehender

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
bei einem Umzug ins Ausland würde ein bestehender Leasingvertrag hohe Kosten verursachen bei vorzeitiger Kündigung. Wie wirkt sich das auf die Beurteilung des Lebensmittelpunkts aus, wenn ich diesen einfach behalte? Abgesehen davon ist der gewöhnliche Aufenthalt im Umzugsland.
Viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung und unter Berücksichtigung Ihres Honorareinsatzes mit:

Steuerlich ist für die Frage der unbeschränkten bzw. beschränkten Steuerpflicht allein entscheidend, wo sich der Lebensmittelpunkt befindet. Äußeres Zeichen ist das Vorhandensein einer Wohnung, die nachweislich zusammen mit der Familie genutzt wird, die Erfüllung der melderechtlichen Erfordernisse, das Vorhandensein von Kontakten am Wohnort und andere Zeichen, die auf die Anwesenheit am Umzugsort schließen lassen.

Es ist auf Grund Ihrer Angaben in diesem Zusammenhang nicht erkennbar, wofür das Leasingvertragsverhältnis besteht und welchen Einfluss dies auf eine Verlagerung des Lebensmittelpunktes haben kann.

Letztlich sind die tatsächlichen Verhältnisse maßgebend, die sich an den o.g. Merkmalen verdeutlichen lassen.

Wenn ich damit Ihre Frage beantworten konnte, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Prof. Nettelmann,das Leasingvertragsverhältnis besteht für einen private genutzten PKW. Die BMW-Leasingbank akzeptiert keine ausländischen Girokonten und auch die Rechnungsadresse kann nicht ins Ausland verlegt werden. Ich möchte deshalb weiterhin das deutsche Girokonto für die Lastschriften der Leasingbank benutzen, sowie etwaige Kommunikation der Leasingbank über einen Nachsendeantrag ins Ausland erhalten.Insofern die genannten äußeren Zeichen (Vorhandensein einer Wohnung, die nachweislich genutzt wird mit der Familie,
die Erfüllung der melderechtlichen Erfordernisse, das Vorhandensein von Kontakten am Wohnort, Abschluss und Nutzung von Telefonverträgen etc.) zutreffen, ist die weitere Nutzung des in Deutschland geleasten Fahrzeugs (im Aus- und Inland) und des Girokontos ein Grund für das FA, meinen Lebensmittelpunkt im Ausland in Frage zu stellen?Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grund der ergänzenden Angaben halte ich es für nicht möglich, dass das Finanzamt die Verlagerung des Wohnsitzes ins Ausland nicht anerkennt.

Für eine abschließende Bewertung meiner Beratung wäre ich dankbar, damit mein 50 %iger Anteil an Ihrem Honorareinsatz an mich weitergeleitet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.