So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 888
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine vermietete Eigentumswohnung

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe eine vermietete Eigentumswohnung zusammen mit einer weiteren Person im Jahre 2005 gemäß Notarvertrag erworben. Mein Anteil betrug 50%. Kaufkosten der Wohnung betrugen 170.850,-€. Im Jahre 2017 habe ich meinen Anteil an den Mitbesitzer veräußert. Betrag per Überweisung für die 50% waren 65.000,- €.
Meine Frage: Ist dieser Verkauf steuerfrei? Ich habe einen Fragebogen des Finanzamtes erhalten in dem es auch um Mieteinnahmen usw. geht. Kann dies auch die vorstehende Frage beeinflussen?MfG Hoge

Sehr geehrter Herr Hoge, der Verkauf ist steuerfrei. Sie haben ja auch keinen Gewinn erzielt, der besteuert werden könnte, da Sie nur 65.000 € erhalten haben. Mieteinnahmen aus der Vergangenheit sind von Ihnen und der weiteren Person allerdings zu versteuern. Würde dies gemacht?

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne und stehe gerne bis heute 21 Uhr für Rückfragen zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Die Mieteinnahmen wurden jährlich versteuert. Sogar bei dem Finanzamt das jetzt erneut in dem Fragebogen dies beantwortet haben will. Das irritiert mich etwas, oder sind das Standard Fragen?
Bei der Frage ob steuerfrei oder nicht, spielt auch keine Rolle ob der Betrag durch eine Bank finanziert wurde, und der Käufer diese Finanzierung übernommen hat, richtig?

Ja, dies sind Standardfragen. Dass der Käufer die Finanzierung übernommen hat, spielt keine Rolle für die Steuerfreiheit des Verkaufs. Entscheidend ist die Haltefrist von 10 Jahren, § 23 EStG, welche überschritten wurde.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Okay, vielen Dank.