So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 908
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

mein Name ist ****** und ich lebe in NZ

Kundenfrage

mein Name ist ****** und ich lebe in NZ

Ich habe eine Jahresrentenbetrag von 12.214 Euro von Deutschland und das Finanzamt berechnet mir eine Steuer von 1826.00 Euro. fuer 2017. Ist diese Berechnung richtig?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Steuern
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

könnten Sie den Rentenbescheid übersenden?

VG

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Rentenbescheid im Anhang.
MFG
Gerd
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Herr Kutzner,

danke. Normalerweise müssten Sie auf die Rente keine Steuern zahlen. Da Sie aber im Ausland leben und somit beschränkt steuerpflichtig hinsichtlich der Rente in Deutschland steuerpflichtig sind, wird die Rente um den Grundfreibetrag von aktuell ca. 8.600 € erhöht, mit der Folge, dass Sie Steuern zahlen müssen auf einen Betrag von etwas über 20.000 €. Dies lässt sich umgehen, wenn Sie z.B. einen Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht stellen.

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne und stehe gerne für Rückfragen bis heute 21 Uhr zur Verfügung.

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Haben Sie noch Rückfragen?

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Apropos, den Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht können Sie nach § 1 Abs. 3 EStG stellen. Es spielt hierbei keine Rolle, ob Sie einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben.