So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5581
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Es geht um die Pendlerpauschale

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um die Pendlerpauschale

Meine Firma und mein Wohnsitz haben die gleiche Adresse

mein taeglicher Arbeitsort ist ca 32 km entfernt kein öffentliches Verkehrsmittel möglich

kann ich die Pendlerpauschale beanspruchen

Ist zwischen Firmensitz und Arbeitsstaette ein Unterschied den im Bundesgesetzblatt wird nur von Arbeitsstaette geschrieben

Freundliche Gruesse ***

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn ich Ihre Frage richtig verstanden habe, sind Sie selbständig gewerblich mit einer eigenen Firma tätig und verrichten Ihre Arbeit an einer auswärtigen Stelle.

In diesem Fall können Sie für die Nutzung eines zum Privatvermögen gehörenden PKW für jeden betrieblichen Fahrtkilometer 0,30 € als Betriebsausgaben in der Buchführung erfassen. Fahren Sie allerdings mit dem betrieblichen PKW zu dem Arbeitsort erfassen Sie die PKW-Kosten in der Buchführung,so dass Ihre diesbezüglichen Fahrten damit berücksichtigt werden. Die sog. Pendlerpauschale kommt für Sie nicht in Betracht.

Wenn ich damit Ihre Frage beantwortet habe, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrter Herr Prof. NETTELMANN
Danke für die Antwort , aber das ist doch ungerecht ich muss ja dieses km Geld auch wieder erwirtschaften und falle um die
Pendlerpauschale um ich bin als 25% Angestellter geschäftsf.Gesellschafter in der Firma das heisst ich bekomme ein Gehalt
wie jeder Arbeiter welcher die Pendlerpauschale auch bekommt das ist nicht das Gleichheitsprinzip
Mit freundlichen Grüssen
Franz Kainz

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Sachverhaltsdarstellung ist offenbar mißverständlich, wenn Sie schreiben, dass Ihre Firma und Ihr Wohnsitz die gleiche Adresse haben.

Wenn Sie Arbeitnehmer sind und Ihre Tätigkeitsstätte 32 km vom Wohnort entfernt liegt und täglich aufgesucht wird, können Sie natürlich die sog. Pendlerpauschale mit 0,30 € je Entfernungskilometer als Werbungskosten geltend machen, sofern Sie nicht einen Firmenwagen, sondern Ihren privaten PKW benutzen.

Ich hatte Ihre Darstellung - wie oben beschrieben - so verstanden, dass Sie selbständig sind.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrter Prof. NETTELMANN
Ich bin ja selbstständig in einer GmbH aber nur mit 25% Beteiligung
Daher bin ich Angestellter der Firma und ASVG versichert und GSVG versichert
Kann ich jetzt das grosse Pendlerpauschale beanspruchen in der ArbeitnehmerveranlagungMit freundlichen Grüssen

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie als Arbeitnehmer in der GmbH angestellt sind, können Sie im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung die Pendlerpauschale auf der Rückseite der Anlage N geltend machen.

Für Ihre abschließende Bewertung bedanke ***** ***** im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5581
Erfahrung: HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.