So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 5670
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

kenne mich mit dem Steuerrecht nicht wirklich aus

Diese Antwort wurde bewertet:

habe ein Problem und kenne mich mit dem Steuerrecht nicht wirklich aus

ich habe ein Jobangebot erhalten für Vietnam. Der Arbeitgeber hat seinen Sitz in der Schweiz. Der Arbeitgeber würde mich Brutto für Netto bezahlen und ich muss mich selbst um die Steuern und Versicherungen kümmern. Worauf muss ich achten? Ist das Vernünftig? Besten Dank im Voraus Gruss ****

Sehr geehrter Fragesteller

ich gehe davon aus, dass Sie für Ihren Arbeitgeber in Vietnam tätig werden. Sie unterliegen damit am Ort Ihrer Tätigkeit der Besteuerung und müssen dort um die steuerliche Erfassung selbst kümmern.

Ich rate, dass Sie vor Ort fachliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Vorab sollten Sie Ihren künftigen Arbeitgeber befragen, inwieweit er dabei Hilfestellung geben kann.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof.Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Herr Prof. Nettelmann, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Das heisst, ich bin nicht verpflichtet in Deutschland irgendwelche Sozialabgaben oder Lohnsteuer zu bezahlen? Ich dachte immer dieses gilt nur für Selbstständige. Halten Sie das für Vernünftig? Da ich weder in die Rentenkasse als auch in die Pflegeversicherung einzahle. (Ich weiss, das betrifft keine Steuern, dennoch werden Sie mir bestimmt einen Rat geben können) Danke ***** ***** Voraus, mit freundlichen Grüssen ****

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Herr Prof. Nettelmann, entschuldigen Sie, dass ich nochmals Nachfrage, wenn ich meinem evtl. zukünftigem Arbeitgeber sage, dass ich die Sozialabgaben und Lohnsteuer bezahlen möchte und er dafür mein Bruttogehalt erhöht, kann ich am Jahresende meine Lohnsteuer rückwirkend vom Finanzamt anfordern (Doppelbesteuerungsabkommen) da ich mehr als 186 Tage im Jahr im Ausland verbracht habe. Ist das so richtig? Besten Dank Mit freundlichen Grüssen *****

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sind auf Grund Ihres Aufenthaltes in Vietnam mit dem dortigen Lebensmittelpunkt und der Ausübung der Tätigkeit nur in Vietnam steuerpfichtig. Ich gehe davon aus, dass Sie keinen anderweitigen Wohnsitz haben. Im übrigen ist des entsprechende Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Wohnsitzland und dem Land der Erwerbstätigkeit maßgebend.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

mit den steuerlichen Verhältnissen in Vietnam im einzelnen bin ich natürlich nicht vertraut, so dass ich Ihnen nur den Weg und die Vorgehensweise in Ihrer Angelegenheit schildern konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.