So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 865
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um die Übergabe des

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
es geht um die Übergabe des Hauses meines Großvaters. Dieses Haus hat mein Vater 2017 geerbt.
Er würde es mir gegen eine monatliche Rente von 400€ übertragen und ich würde es erstmal vermieten.
Mir ist wichtig, dass es sofort in meinen Besitz übergeht und das möglichst wenig Steuern anfallen.
Meine Überlegung war eine Schenkung, da dies ja bis 205.000€ steuerfrei alle 10 Jahre möglich ist
- wenn ich das richtig verstanden habe?
Ist es also möglich, dass Haus zu verschenken und trotzdem eine monatliche Rente notariell zu vereinbaren?
Das wäre ja ähnlich dem Mietkauf, nur das mir das Haus sofort gehören würde.
Meine Frage ist, was ist die steuerlich günstigste Übergangsform. Das Haus hat einen Wert von ca. 200.000€
und befindet sich in Niedersachsen, Landkreis Osterholz, Gemeinde Schwanewede.
Welche Steuern kommen in welcher Höhe auf mich zu?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihr Vater ist doch zwischen Allein-Eigentümer (er steht im Grundbuch) des Hauses Ihres Großvaters geworden ?

Haben Sie denn in den letzten 10 Jahren von Ihrem Vater Schenkungen erhalten und wie alt ist Ihr Vater?

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo,
ja, mein Vater ist Alleinerbe und steht im Grundbuch. Er hat das Erbe angenommen.
Ich habe in den letzten 10 Jahren keine Schenkung erhalten und mein Vater wird im Juli 68 Jahre alt.Vielen Dank

Danke für die Antworten. Dann kann Ihnen Ihr Vater das Grundstück steuerfrei übertragen gegen Gewährung einer monatlichen Rente. Sie müssen allerdings zum Notar damit das Eigentum auf Sie umgeschrieben wird. Es fallen nur Notar- und Kosten für das Grundbuch an.

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne; gerne stehe ich für Rückfragen bis heute 20 Uhr zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo,
vielen Dank.Somit fällt dann auch keine Grunderwerbssteuer an ist das richtig?

Bei der Übertragungen von Vater auf den Sohn fällt auch keine Grunderwerbsteuer an. Bitte um Bewertung. Schönen Abend noch.

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.