So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 869
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde demnächst

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich werde demnächst berufsbedingt umziehen und überlege daher meine Wohnung zu verkaufen.
Ich habe die Wohnung 2015 im Rahmen eines Neubauprojekts gekauft und bin im Juli 2017 eingezogen.
Nun stellt sich für mich die Frage, ob ein Verkaufsgewinn zu versteuern wäre.
Im Gesetz steht ja, dass ein Gewinn steuerfrei ist, wenn die Wohnung ausschliesslich selbst genutzt wurde oder man in den 2 Jahren vor dem Verkauf und im Jahr des Verkaufs die Wohnung selbst genutzt hat.
Ich habe die Wohnung in der kompletten Zeit ab Bezugsfertigkeit ausschließlich selbst bewohnt.
Daher denke ich, dass der Gewinn steuerfrei sein müsste (da es sich bzgl. der 2-Jahresfrist ja um eine "oder-Klausel" handelt, für den Fall das zwischenzeitlich eine Vermietung stattgefunden hat), auch wenn ich erst so kurz in der Wohnung wohne (da ja keine Vermietung vorgelegen hat).
Sehe ich das richtig?
Vielen Dank ***** ***** Antwort im Voraus,
Sebastian Droste

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben die Immobilie, welche zu Ihrem Privatvermögen gehört, nicht vermietet, sondern selbst bewohnt, so dass nach § 23 Abs. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG der Veräußerungsgewinn steuerfrei bleibt. Dort ist die Steuerfreiheit des Verkaufes von Grundstücken geregelt, wenn

ein Grundstück im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken verwendet wurde. Die 2. Alternative, also das Bewohnen der Wohnung in drei Veranlagungszeiträumen, muss nicht zusätzlich vorliegen ( es heisst "oder").

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne; ich stehe heute noch für Rückfragen zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht HERMES

alva3172015 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** mir sehr geholfen.
Viele Grüße,
Sebastian Droste