So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 990
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Meine Frau ist in einer Praxisgemeinschaft

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau ist in einer Praxisgemeinschaft

Das Personal ist getrennt. Ihre Kollegin benötigt evtl. die Arbeitskraft einer Angestellten von meiner Frau. Wie ist die Einnahme (Arbeitnehmerüberlassung) steuerlich zu bewerten ? Derzeit ist sie nicht USt-Pflichtig (Freiberufler).

Sehr geehrter Kunde,

gerne beantworte ich ihre Frage wie folgt:

Wenn ihre Gattin eine bei ihr angestellte Arbeitskraft gegen Entgelt an ihre Praxiskollegin verleiht, führt das bei ihrer Gattin zu Einkünften aus Gewerbebetrieb im Rahmen der Einkommensteuer. Zu versteuern ist bei gewerblichen Einkünften der Gewinn, den diese daraus erzielt.

Sollte ihre Gattin Ärztin ist, sind deren ärztlichen Umsätze nicht umsatzsteuerpflichtig gemäß § 4 Nr.14 a Umsatzsteuergesetz. Die Verleihung der Arbeitnehmerin an die Kollegin gegen Entgelt ist gemäß § 1 Abs.1 Nr.1 UStG umsatzsteuerbar und umsatzsteuerpflichtig. Allerdings kann ihre Gattin auf die Berechnung von Umsatzsteuer auf diesen Umsatz als sogenannte Kleinstunternehmerin gemäß § 19 Abs.1 ff UStG verzichten, wenn dieser im Jahr der Überlassung der Arbeitnehmerin nicht mehr als € 17.500,- beträgt und voraussichtlich darauf folgenden Jahr nicht mehr als € 50.000,- betragen wird.

Ich hoffe ihre Frage damit beantwortet zu haben und stehe Ihnen gerne für Nachfragen zur Verfügung.

Außerdem darf ich Sie höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

K. Severin und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.