So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 917
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Photovoltaikanlage auf dem privaten Hausdach bei Finanzamt

Kundenfrage

wir haben unsere Photovoltaikanlage auf dem privaten Hausdach bei Finanzamt angemeldet

Dort wurde diese nun als GbR erfasst, was so von uns gar nicht so beabsichtigt war. Uns ist lediglich wichtig, dass wir die Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis der Anlage erstattet bekommen. Nun meine Frage: Ist die Registrierung der Photovoltaikanlage mit irgendwelchen Nachteilen verrbunden (z.B. höherer Aufwand bei der Steuererklärung)? Falls ja, gäbe es eine Alternative zur GbR. Vielen Dank

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Steuern
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

sind Sie als Eheleute z.B. gemeinsam Eigentümer des Hauses und wird Strom gegen Bezahlung in das Netz eingespeist?

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag, ja, meine Frau und ich sind gemeinsame Eigentümer des Hauses. Ein teil des Stroms ist für den Eigenverbrauch, ca. 30% des erzeugten Stroms wird gegen Bezahlung ins Stromnetz eingespeist. Viele Grüße ****

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Wenn Sie die Umsatzsteuer (Vorsteuer aus dem Kauf der Anlage) geltend gemacht haben, müssen Sie jetzt die nächsten 5 Jahre eine Umsatzsteuerjahreserklärung abgeben und zudem als GbR eine Einnahmeüberschussrechnung und den Gewinn bzw. Verlust entsprechend in Ihrer Einkommensteuererklärung angeben. Sie haben da leider keine andere Wahl als Eheleute und Miteigentümer.

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne; gerne stehe ich heute noch bis 21 Uhr für Rückfragen zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
okay, vielen Dank für Ihre Auskunft.Hätte es irgendwelche Vorteile, wenn ich die Photovoltaikanlage als alleiniger Eigentümer beim Finanzamt anmelden würde? (Würde in dem Fall die Anmeldung als GbR wegfallen, und wenn ja, würde dadurch die Einnahmeüberschussrechnung nicht erforderlich?)
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ja, die Einnahmeüberschussrechnung und die Umsatzsteuerjahreserklärung müssen Sie trotzdem erstellen. Sie betreiben ja ein Gewerbe. Aber Sie können es auch allein auch auf Ihre Person anmelden.