So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 952
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Möchte eine taxuunternehmen gründen mit mehrere Taxen

Diese Antwort wurde bewertet:

Möchte eine taxuunternehmen gründen mit mehrere Taxen ...

mein Verwandter der In pakistan lebt möchte sich beteiligen ... Stille Beteiligung . Ist das ohne weiteres möglich ? Ich würde ihn 70-80% des Gewinn auszahlen könnte ich das ohne weiteres machen? ... Heißt klassisch Kassenbuch eine Summe X austragen ?... quittieren usw oder müsste man dann als Nachweis immer das Geld überweisen für das Finanzamt ? Mit freundlichen Grüßen Danke ***** *****

Sehr geehrter Kunde,

gerne beantworte ich ihre Frage wie folgt:

Sie können mit ihrem Verwandten aus Pakistan für den Betrieb des Taxiunternehmens eine stille Gesellschaft gründen. Auch können Sie im Rahmen der Gesellschaftsvertrag mit ihrem Verwandten als stillen Gesellschafter vereinbaren, dass dieser am Gewinn der stillen Gesellschaft zwischen 70-80 % beteiligt sein soll. Da Sie als Kaufmann nach dem HGB die Grundsätze einer ordentlichen Buchführung zu befolgen haben und das entsprechend für ihre Steuerpflichten gilt, müssen Sie die Auszahlung des Gewinnanteils an ihren Verwandten durch Überweisung vom Geschäftskonto der stillen Gesellschaft vornehmen. Wenn Sie diese Auszahlung des Gewinnanteils nur im Kassenbuch der stillen Gesellschaft verbu*****, *****n wird sich das Finanzamt fragen, ob ihr Verwandter tatsächlich den Gewinnanteil erhält. Und dann stellt es sich die Frage, ob de Gründung der stillen Gesellschaft unter Umständen nur zum Scheinerfolgt ist. Das kann steuerrechtlich sehr unangenehme Folgen auslösen.

Ich rate Ihnen deshalb dringend, zur Erfüllung der Buchführung und Steuerpflichten der stillen Gesellschaft einen Steuerberater zu beauftragen. Außerdem sollten Sie einen Kollegen vor Ort (Fachanwalt für Steuerrecht) mit der Fertigung des Gesellschaftsvertrags zwischen Ihnen und ihrem Verwandten beauftragen, damit der Gesellschaftsvertrag rechtfehlerfrei geschlossen wird.

Ich hoffe meine Antwort hilft Ihnen weiter. Sie können gerne nachfragen, wenn Sie das wünschen.

Zuletzt darf ich Sie höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Sehr geehrter Kunde,

wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, dann darf ich Sie nochmals höflich darum bitten, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

K. Severin und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.